THEO, zu Herzen gehender Mischlingsrüde, ca. 7 Jahre, 53cm, 27kg *Gnadenplatz gesucht*

Sie befinden sich hier:
Name: Theo
Geschätztes Geburtsdatum: April 2016
Kurzinfo: freundlich, zugewandt, liebesbedürftig, aktiv, Familie+, Kinder+, Hündinnen+, Rüden+

Nicole W.

Karen B. & Antonello C.

Der ca. im April 2016 geborene Theo wurde Ende März 2022 auf der Straße herumstreunend von Passanten entdeckt, die daraufhin die Polizei verständigten. Diese wiederum bat das Tierheim um Hilfe beim Sichern des Hundes. Dabei gab es aber überhaupt keine Schwierigkeiten, denn Theo ließ sich problemlos mitnehmen. Der arme Hundemann war in einem erbärmlichen Zustand – er war übersät mit alten und neuen Wunden und ganz dünn. Wer weiß, wie lange er sich schon auf der Straße durchschlagen musste, oder ob er vorher so miserabel gehalten und nicht ordentlich (auch mit Futter) versorgt worden war, dann geschwächt ausgesetzt wurde und so eventuell auch zum wehrlosen schwachen Opfer anderer Straßenhunde wurde. Denn die Wunden könnten durchaus Bisswunden sein.

Gottergeben ließ Theo sich alle Behandlungen gefallen und so heilte alles ab. Nach seinen bislang sicher nicht schönen Erlebnissen fürchtete er sich anfangs verständlicherweise noch ein bisschen von den Menschen, zeigte aber absolut Null Komma Null Aggression. Die ersten 2 Tage verkroch er sich viel in seiner Hundehütte, aber dann nahm er immer öfter Kontakt zu den Pflegern auf, vertraut diesen inzwischen und liebt sie sehr. Eine besondere Zuneigung herrscht zwischen ihm und seiner Pflegerin Betti ♥️, deren Liebling er bereits geworden ist.

Mit seinen Artgenossen kommt er gut aus und ist im Grunde nicht allzu sehr an diesen interessiert.

Theo hatte einen Tumor am Penis, der operiert werden musste. Die OP verlief gut, doch als Theo im September 2022 nochmal zur Nachkontrolle beim Tierarzt war, stellte dieser fest, dass der Tumor gestreut hatte und sich an verschiedenen Stellen weitere Metastasen gebildet haben :-(. Im Moment geht es ihm gut und die Pfleger versuchen ihm die verbleibende Zeit noch so positiv wie möglich zu gestalten. Aber natürlich wäre es das Größte für Theo, wenn er wenigstens für die ihm verbleibende Zeit noch ein liebevolles Zuhause erleben dürfte und ein Gnadenplätzchen (für eine reduzierte Tierschutzgebühr von 175 EUR) finden würde.

Leider kann Theo aufgrund seines Rassemixes nicht nach Deutschland, sondern nur in bestimmte Kantone der Schweiz vermittelt werden.

Theo zieht kastriert, gechipt, geimpft, entwurmt und mit EU-Heimtierausweis in sein neues Zuhause.

Möchten Sie mehr über diesen Goldschatz erfahren? Dann freuen wir uns über Ihre Nachricht!
Am besten können Sie hierfür gleich die Selbstauskunft nutzen (oder alternativ auch das Kontaktformular).

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden