STARSKY, unwiderstehlicher Mischlingsbub, ca. 3,5 Monate, 37cm, 14,5kg

Sie befinden sich hier:
Name: Starsky
Geschätztes Geburtsdatum: Dezember 2023
Kurzinfo: fröhlich, aufgeweckt, welpentypisch verspielt, neugierig, verschmust, verträglich, Familie+, Kinder+

Ende Januar meldete sich die Lehrerin einer Schule, dass die Kinder im Schulhof einen Welpen in der Kälte gefunden hätten. Gleich fuhr Levente los, um den kleinen, noch sehr jungen Starsky abzuholen. Dieser hatte zum Glück im Warmen warten dürfen. Ein paar Kinder wussten, wo der Welpe hingehörte, doch als Levente dort nachfragte, leugneten die Leute, dass es ihr Hund sei. Da der Welpe auch nicht gechipt war, gab es keinen Nachweis, und Levente war sowieso froh, dass er den Hundebuben nicht dort lassen musste, wo er scheinbar nicht erwünscht war.
Im Tierheim wurde gleich das mit Draht befestigte Halsband entfernt und der hungrige Starsky bekam eine schöne Mahlzeit sowie ein warmes Bettchen im beheizten Container.

Und der geschätzt im Dezember 2023 geborene Starsky hatte nochmal großes Glück, denn die ehrenamtliche Helferin Regina, die mit ihrem Mann schon viele Hunde, vor allem Welpen und Junghunde, bei sich bis zu ihrer Vermittlung auf Pflege genommen hat, entdeckte ihn und brachte es nicht übers Herz, ihn alleine im Zwinger zu lassen. So wächst der Welpenjunge nun behütet in einem großen Rudel aus verschiedenen Hunden auf und erfährt so eine tolle Sozialisierung. Er darf hier einfach Hundekind sein und nach Herzenslust spielen, buddeln, rennen aber auch kuscheln. Trotz seines schlechten Starts ins Leben ist Starsky ein fröhlicher, aktiver, zutraulicher, verspielter und verschmuster Welpe.

Für dieses lustige Kerlchen suchen wir nun eine unternehmungsfreudige Familie, gerne mit bereits älteren Kindern, die sich auf das Abenteuer “Welpe” einlassen möchten – mit allem was dazugehört: spielen, schmusen, toben aber natürlich auch eine konsequente und liebevolle Erziehung.
Bitte bedenken Sie, dass ein Welpe die ersten Monate ein Vollzeitjob ist und 24 Stunden Betreuung braucht. Dies muss bei einer möglichen Adoption gewährleistet sein.

Da Starsky eine verkürzte Schwanzrute hat, darf er leider nicht in die Schweiz vermittelt werden.

Starsky zieht gechipt, geimpft, entwurmt und mit EU-Heimtierausweis in sein neues Zuhause.

Hat sich in der kleine Hundebub in Ihr Herz geschlichen? Dann freuen wir uns über Ihre Nachricht!
Am besten können Sie hierfür gleich die Selbstauskunft nutzen (oder alternativ auch das Kontaktformular).

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden