SHARONA, liebenswerte Mischlingshündin, ca. 5 Jahre, 55cm, 37kg

Sie befinden sich hier:
Name: Sharona
Geschätztes Geburtsdatum: August 2018
Kurzinfo: freundlich, unternehmungsfreudig, zugewandt, Rüden+, Hündinnen+, Katzen(+)

Die geschätzt im August 2018 geborene Sharona wurde bereits Anfang November 2022 auf dem Friedhof von Cegléd entdeckt. Sie lag dort völlig bewegungslos und auch als das Team vom Tierheim kam, rührte sie sich nicht, und so trug man sie in den Transporter und im Heim auch in den Zwinger.

Viele Wochen blieb Sharona unverändert – kam jemand zu ihr in den Zwinger, erstarrte sie zur Salzsäule. Bei so einer Reaktion sind die Pfleger immer sehr vorsichtig, gerade auch noch bei solchen Rassen (in Sharona steckt mit Sicherheit ein Herdenschutzhund), denn manche Hunde greifen aus so einer Starre an. Doch Sharona zeigte niemals auch nur einen Ansatz von Aggression. So trauten sich die Pfleger immer mehr, sie anzufassen und schließlich auch aus dem Zwinger zu holen. Und was soll man sagen – Sharona entpuppte sich als große Überraschung: sehr freundlich, freudig über jeden kleinen Spaziergang, gut an der Leine zu führen und auch noch problemlos mit anderen Hunden.
Bei dem Zusammentreffen mit der Testkatze zeigte sie sich zurückhaltend und fand die Mieze etwas unheimlich, aber eventuell könnte man sie an das Zusammenleben mit Stubentigern gewöhnen.
Bei Umzug in ein neues Leben könnte die Hündin natürlich nochmal in ihre Unsicherheit und Bewegungslosigkeit zurückfallen, wird aber mit den richtigen Menschen an ihrer Seite sicher schnell wieder Vertrauen fassen.

So suchen wir für Sharona nun Menschen mit solider Hundeerfahrung, die der wundervollen Hundedame zeigen wollen, wie schön ein artgerechtes Leben sein kann. Auch wenn sie inzwischen einen gelassenen Eindruck macht, steckt aber eben doch eine gute Portion Kaukasier in ihr, so dass entsprechende Erfahrung mit Herdenschutzhunden von Vorteil wäre. Ansonsten sollten ihre neuen Zweibeiner die nötige Zeit und Geduld haben, sie Schritt für Schritt an alles zu gewöhnen und sie behutsam an die für andere Hunde ganz normalen Alltagssituationen heranzuführen. Ein Zuhause mit einem Garten in einem eher ländlichen Umfeld wäre wünschenswert.

Da Sharona “kupierte” bzw. abgeschnittene Ohren hat, darf sie leider nicht in die Schweiz vermittelt werden.

Sharona zieht kastriert, gechipt, geimpft, entwurmt und mit EU-Heimtierausweis in ihr neues Zuhause.

Möchten Sie dieser bezaubernden “Bärin” Sicherheit und Fürsorge schenken? Dann freuen wir uns über Ihre Nachricht!
Am besten können Sie hierfür gleich die Selbstauskunft nutzen (oder alternativ auch das Kontaktformular).

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden