ROSALIE, bezauberndes Mischlingsmädchen, ca. 9 Monate, 44cm, 15,4kg

Sie befinden sich hier:
Name: Rosalie
Geschätztes Geburtsdatum: August 2023
Kurzinfo: menschenbezogen, zugewandt, aktiv, junghundtypisch verspielt, verschmust, verträglich, Familie+, Kinder+

Die geschätzt Anfang August 2023 geborene Rosalie wurde zusammen mit ihrer Schwester Anfang März 2024 von tierlieben Passanten auf der Straße entdeckt und ins Tierheim gebracht. Die Schwester hatte einen Chip, so dass der Besitzer ausfindig gemacht und verständigt werden konnte. Er kam auch ins Heim und erzählte, dass ihm die Hunde angeblich gestohlen worden seien. Gleichzeitig meinte er aber auch, dass er nur noch eine der beiden Hündinnen behalten wolle. Er wählte die mit dem Chip… Rosalie konnte es gar nicht fassen, als der Mann mit ihrer Schwester wegging und sie im Zwinger zurückließ.

Doch da Rosalie ein menschenbezogenes, zugewandtes und aufgewecktes Hundemädchen ist, hoffen wir, dass sie jemand entdeckt und so ins Herz schließt wie wir. In neuen Situationen zeigt sie sich manchmal noch etwas schüchtern und sucht dann gerne Zuflucht bei den Zweibeinern.
Selbstverständlich muss sie das gesamte Hunde-1×1, wie z.B. auch ordentlich an der Leine zu laufen, noch lernen, aber das wird mit liebevoll-konsequentem Training sicher gut gelingen.
Rosalie ist ein tolles Hundekind mit viel Potential!

Sie ist aktuell noch alleine untergebracht, da aufgrund ihres Alters noch kein passender Zwingerpartner für sie gefunden werden konnte. Es besteht einfach schon das Risiko einer ungewollten Trächtigkeit, wenn man sie z.B. mit dem ähnlich alten Rio zusammenlegen würde. Vor den erwachsenen Hunden fürchtet sie sich wiederum noch wie im Video zu sehen. Aber es wird weiter gesucht, da sie alleine sehr traurig ist.

Für die entzückende Rosalie suchen wir nun unternehmungslustige Menschen mit solider Hundeerfahrung, die sich auf das Abenteuer “Junghund” einlassen möchten – mit allem was dazugehört: spielen, schmusen, toben aber natürlich auch erziehen und geistig wie körperlich auslasten, damit sich die süße Fellnase weiterhin zu einer tollen und angenehmen Wegbegleiterin entwickelt.
Bitte bedenken Sie, dass so ein junger Hund die ersten Monate ein Vollzeitjob ist und 24 Stunden Betreuung braucht. Dies muss bei einer möglichen Adoption gewährleistet sein.

Aufgrund ihres vermuteten Rassemixes kann Rosalie nicht nach Deutschland, sondern nur in bestimmte Kantone der Schweiz (oder in andere Länder ohne Einschränkung, wie z.B. Ungarn) vermittelt werden.

Rosalie zieht gechipt, geimpft, entwurmt und mit EU-Heimtierausweis in ihr neues Zuhause.

Möchten Sie dieser hübschen Fellnase ein tolles und liebevolles Heim bieten? Dann freuen wir uns über Ihre Nachricht!
Am besten können Sie hierfür gleich die Selbstauskunft nutzen (oder alternativ auch das Kontaktformular).

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden