LILI, menschenbezogene Hündin, ca. 4,5 Jahre, 35cm, 15,4kg

Sie befinden sich hier:
Name: LILI
Geschätztes Geburtsdatum: Juni 2019
Kurzinfo: menschenbezogen, verschmust, freundlich, braucht Training bei Hundebegegnungen

Im März 2023 meldete sich eine tierliebe Dame im Tierheim und berichtete von 2 Bulldoggen, die zum wiederholten Mal in ihrer Nachbarschaft auf den Straßen herumlaufen würden. So brach Levente auf und konnte die beiden Hunde auch tatsächlich finden und sichern. Die Anruferin wusste auch, wer die Besitzerin war, und so wurde diese über den Verbleib ihrer Hunde benachrichtigt. Sie kam auch ins Tierheim und holte die 2 Knautschnasen ab. Seither wurden die beiden Hunde mehrere Male von verschiedenen Leuten auf der Straße gesichtet und gemeldet, kamen immer wieder ins Heim, wurden aber auch immer wieder von der Besitzerin abgeholt. Eine Einsicht, dass die beiden auf der Straße wirklich in Gefahr sind, gab es nie. Als Lili und ihr Kumpel Lalu nun im November 2023 wieder im Heim landeten, informierte Kata das Veterinäramt und bat um eine Kontrolle des Zuhauses, die jedoch leider bisher noch nicht erfolgt ist.

Die laut Impfpass Mitte 2019 geborene Lili hatte einen Darmvorfall (Rektumprolaps) und musste dringend operiert werden. Da die Besitzerin diese Kosten übernehmen müsste, wenn sie den Hund wiederhaben möchte, hat sie nun erklärt, dass sie nur den Rüden Lalu zurück möchte – hier steht nun noch die Kontrolle durch einen Amtstierarzt aus, weswegen wir im Moment nur für Lili ein neues Zuhause suchen.

Lili ist eine sehr menschenbezogene, zugewandte und verschmuste Hündin. Außerhalb der Station ist sie jedoch nervös, als ob sie immer ein bisschen in Alarmbereitschaft wäre, und scannt ihre Umgebung ab. Ruft man sie zu sich, macht sie fast den Eindruck, als würde sie sich über den angebotenen Schutz freuen.

Mit ihrem Kumpel Lalu versteht sich Lili hervorragend, doch bei ihrem ersten Test auf Verträglichkeit mit anderen, fremden Hunden war Lili sehr angespannt und griff sogar kurz an. Sie ist offensichtlich sehr unsicher und misstrauisch, da sie den Umgang mit fremden Hunden entweder nicht kennt oder schlechte Erfahrungen gemacht hat. Hundebegegnungen werden daher weiter trainiert, um ihr mehr Sicherheit zu geben. Und es klappt unter Kontrolle auch schon besser. Dennoch möchten wir Lili lieber als Einzelhund vermitteln.

Die ansonsten so liebenswerte Bullymaus würde gut in ein hundeerfahrenes Zuhause passen, in dem man mit ihr weiter an dem Thema Hundebegegnung arbeitet. Lili braucht souveräne Menschen an ihrer Seite, die ihr Sicherheit vermitteln können, damit sie lernt, dass sie sich nicht selbst verteidigen muss. Und selbstverständlich braucht sie viele liebevolle Kuscheleinheiten :-).
Bully-Erfahrung hinsichtlich möglicher rassebedingter gesundheitlicher Beeinträchtigungen wäre von großem Vorteil.

Lili reist kastriert, geimpft, gechipt und mit EU-Reisepass in ihr neues Zuhause.

Wenn die süße Hündin Ihr Herz erobert hat, freuen wir uns auf Ihre Nachricht!
Am besten können Sie hierfür gleich die Selbstauskunft nutzen (oder alternativ auch das Kontaktformular).

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden