Whisky, freundlicher, verschmuster Schäferhund-Mixrüde, ca. 6,5 Jahre, 62cm, 29kg

  • pfotenretterungarn_whisky1
  • pfotenretterungarn_whisky2
  • pfotenretterungarn_whisky3
  • pfotenretterungarn_whisky4
  • pfotenretterungarn_whisky5
  • pfotenretterungarn_whisky7
  • pfotenretterungarn_whisky8
  • pfotenretterungarn_whisky9
  • pfotenretterungarn_whisky10
  • pfotenretterungarn_whisky11
  • pfotenretterungarn Whisky 1
  • pfotenretterungarn Whisky 2
  • pfotenretterungarn Whisky 3
  • pfotenretterungarn Whisky 4
  • pfotenretterungarn Whisky 5
  • pfotenretterungarn Whisky 6
  • pfotenretterungarn Whisky 7
  • pfotenretterungarn Whisky 8
  • pfotenretterungarn Whisky 9
  • pfotenretterungarn Whisky 10
  • pfotenretterungarn Whisky 11
  • pfotenretterungarn Whisky 12
  • pfotenretterungarn Whisky 13
  • pfotenretterungarn Whisky 14
  • pfotenretterungarn Whisky 15
  • pfotenretterungarn Whisky 16
  • pfotenretterungarn Whisky 17
  • pfotenretterungarn Whisky 18
  • pfotenretterungarn Whisky 19
  • pfotenretterungarn Whisky 20
  • pfotenretterungarn Whisky 21
  • pfotenretterungarn Whisky 22

Pfotenretter Ungarn Patenschaften Gassigeher - Whisky, freundlicher, verschmuster Schäferhund-Mixrüde, ca. 6,5 Jahre, 62cm, 29kg  Pfotenretter Ungarn Patenschaften Futter - Whisky, freundlicher, verschmuster Schäferhund-Mixrüde, ca. 6,5 Jahre, 62cm, 29kg  GASSI- & FUTTERPATIN: Nadine E.

Der ca. im April 2013 geborene Whisky wurde im Juli 2018 in Cegled auf der Straße aufgefunden. Zum Glück kamen die Retter noch rechtzeitig, bevor er, wie es leider vielen Hunden zustößt, überfahren wurde und man brachte ihn zu Kata ins Tierheim. Leider ist über seine Vorgeschichte nichts bekannt, aber meist werden die Hunde als lebende Alarmanlagen im Garten gehalten und wenn man keine Lust mehr auf sie hat, werden sie irgendwo auf der Straße ausgesetzt und entsorgt.

Kein Wunder also, dass Whisky zunächst sehr schüchtern war und erst noch Vertrauen fassen musste. Nach und nach taute er aber auf und entwickelte sich zu einem absolut freundlichen, verschmusten Hund, der sich nach menschlicher Zuwendung sehnt.

Wenn er aus dem Zwinger geholt wird, läuft er friedlich durch die Anlage und zeigt keinerlei Aggression gegenüber den wild ans Gitter springenden Hunde. Der liebe Bursche ist mit Hündinnen und Rüden wunderbar verträglich. Er bewohnt derzeit auch mit Sahara einen Zwinger. Beim Zusammentreffen mit Katis hundefreundlicher Katze zeigte er sich zurückhaltend und fand sie eher unheimlich, so dass man Whisky sicherlich auch gut mit Katzen zusammengewöhnen könnte.

Alle für das Zusammenleben mit Menschen wichtigen Dinge muss Whisky natürlich noch üben. An der Leine läuft er noch ein bisschen hektisch, aber wer kann es ihm verdenken, gelernt hat er es bisher noch nicht ordentlich und er möchte doch so gerne die Welt entdecken. Er ist aber gut zu halten - mit seiner Größe und Kraft könnte er einen leicht umreißen, was ihm aber der Anstand verbietet :-). Er ist draußen noch etwas aufgeregt und abgelenkt. In seinem gewohnten Zwingerumfeld aber reagiert er sehr gut auf Zuruf und holt sich jede mögliche Streicheleinheit ab.

Whisky könnte sehr gut in ein Zuhause - ideal wäre mit Hundeerfahrung - vermittelt werden, wo man den schönen Kerl sowohl körperlich als auch geistig auslasten kann. Rassebedingt ist er also kein reiner Anfängerhund. Er würde es lieben, neue Sachen kennenzulernen, Aufgaben zu lösen und spannende Ausflüge unternehmen zu dürfen und auch für ein Ballspiel kann man ihn gewinnen.

Whisky reist kastriert, gechipt, geimpft, entwurmt und mit EU-Reisepass in sein neues Zuhause.

Möchten Sie mehr über den wundervollen Rüden erfahren? Dann freuen wir uns über Ihre Nachricht! > Kontaktformular

Kommentare sind deaktiviert.