Shandor, verspielter Labradormix-Welpe, 9 Wochen, 28cm, 5kg *vermittelt*

Der kleine Shandor hatte eindeutig großes Glück in seinem bisherigen Leben. Seine Mama, die Labrador Hündin Smiley, wurde mit 3 anderen Labradoren in einem  bedauernswerten Zustand auf der Straße aufgefunden und ins Tierheim gebracht. Hier stellte sich heraus, dass sie trächtig war. Glücklicherweise durfte sie bald in eine Pflegestelle nach Deutschland reisen, wo nun Shandor mit seiner Schwester in Sicherheit und im warmen Zuhause ihre Welpenzeit verbringen dürfen.

Der kleine Kerl ist ein aufgeweckter und verspielter Welpe, der mit seiner Mama sowie seiner Zwillingsschwester nun die für seine Entwicklung wichtige Prägephase in einer Familie verbringen darf. Er kommt hier mit den anderen Hunden der Pflegestelle, Katzen und verschiedenen Menschen in Berührung. Neugierig und aufgeschlossen lernt er ein Leben in einer Familie kennen mit  Alltagsgeräuschen, wie Staubsaugerlärm, Fernseher und Autogeräuschen.

Shandor ist aktiv und menschenbezogen, er fängt an Kuscheleinheiten mit Menschen zu genießen und spielt mit seiner Schwester die für seine Entwicklung wichtigen Welpenspiele. Er hat mittlerweile begriffen, dass man seine Geschäfte bevorzugt draußen erledigen sollte und macht sein Häufchen oder Pfützchen sofort wenn man ihn in den Garten bringt. Natürlich geht auch noch einiges daneben, aber das wird schon.

Wir wissen nicht genau, wer Shandors Papa war, aber wir nehmen an, dass es sich bei ihm um den bei dem Labradorquartett aufgefundenen Labrador-Rüden Scout handeln könnte, da alle Hunde unkastriert und miteinander wohl bei einem Vermehrer gelebt hatten.

Shandor könnte mit ca 10 Wochen gegen Jahresende gechippt, geimpft, entwurmt und mit einem EU-Ausweis in sein neues Zuhause ziehen.

Wer hat genug Zeit und Lust Shandor ein liebevolles und konsequentes Zuhause zu bieten? Shandor könnte sehr gut in eine Familie mit Kindern und / oder anderen Hunden ziehen. Er ist als Welpe noch wunderbar formbar, ausgewachsen wird er wohl ein größerer Hund werden, daher sollte viel Sorgfalt in seine Erziehung gelegt werden.

Wenn Sie Interesse an dem kleinen Mann haben, freuen wir uns über Ihre Nachricht! > Kontaktformular

Kommentare sind deaktiviert.