Savanna, bezaubernde Mischlingshündin, ca. 1,5 Jahre, 50cm, 21kg *vermittelt*

*Savanna wartet in 8580 Sommeri in der Schweiz auf Besuch.*

Beschreibung vom 23.01.2022:

Es gibt Veränderungen im Leben meiner Menschen, weswegen ich jetzt auf gepackten Koffern sitze und mein neues (wirklich!) Für-immer-Zuhause suche.

Dass ich wunderschön bin, das ist offensichtlich, das muss ich Euch ned erzählen. Ich kenne meine Mutter (Listimix Senta) und mein Papa war vermutlich ein Weimaraner oder Vizsla. Dieser spezielle Mix macht mich schon zu etwas ganz Besonderem.
Aber meine inneren Werte sind genau so toll! Denn ich bin ausgesprochen treu, spiele gerne mit den Kindern meiner Familie und gehe vorsichtig mit ihnen um. Aber es ist auch total cool, wenn wir einfach nur auf der Wiese herum rennen können. Aufgrund unserer Spielereien ging der Ernst des Lebens leider a bisserl vergessen, nämlich das Üben von brav an der Leine laufen. Das ist superwichtig, müssen wir dringend nachholen! Ich jage draussen gerne Katzen und wenn ich dann nicht gesichert bin, ist uns allen klar, was passiert. Und Ihr wollt mich doch ned verlieren? Katzen im eigenen Haushalt bin ich allerdings gewöhnt, die stören mich nicht, aber sie wollen nie mit mir spielen. Die sind echt langweilig.
Es gibt aber immer noch Dinge, die mir unheimlich sind. Bei Männern bin ich erstmal zurückhaltend, schliesslich bin ich eine Lady. Kinder hingegen finde ich super, aber wenn es zu laut wird, mag ich da ned sein. Vielleicht sollten die kleinen Zweibeiner deshalb schon mindestens acht Jahre alt sein?
Ich bin definitiv kein Couchpotato und brauche entsprechend Auslauf und Beschäftigung. Mir wird nachgesagt, dass ich sehr intelligent bin, aber noch Vieles lernen muss, was natürlich auch an meinem Alter liegt.

Wenn Du der Meinung bist, dass Du hundeerfahren bist (ich komme jetzt auch in die Pubertät 🙂 ) und genügend Zeit für mich hast, dann melde Dich!

Aufgrund des Rassemixes von Mama Senta und damit auch ihrer Tochter Savanna kann leider keine der beiden nach Deutschland sondern nur in bestimmte Kantone der Schweiz vermittelt werden.

Hintergrundinformation aus Ungarn:

Die ca. im April 2020 geborene Savanna und ihre Familie haben eine bewegende Geschichte hinter sich. Anfang Juli 2020 wurde die Hündin Senta mit 4 Welpen (alles Mädchen) gefunden und der Finder nahm die 5 Hunde mit nach Hause. Doch leider büchste die kleine Familie kurz darauf aus dem ungesicherten Garten aus. Wenig später wurde ein einzelner Welpe auf der Straße entdeckt und ins Tierheim gebracht. Diese äußerst tierliebe Finderin wusste von der Familie (sie wohnt in der Nachbarschaft des 1. Finders) und es ließ ihr keine Ruhe, dass der Rest der Familie noch irgendwo herumirrte. So suchte sie die Hunde und startete auch einen Facebook-Aufruf, um Senta mit den 3 anderen Welpen zu finden - immer mit der Unterstützung von Kata und vielen anderen Helfern. Und tatsächlich brachte jemand die Hündin ins Tierheim - allerdings eben nur die Mutter. Umso beunruhigter waren alle an der Suche Beteiligten, da die 3 Welpen schnell gefunden werden mussten, um eine Überlebenschance zu haben. Die Mühe lohnt sich und 2 weitere Töchter wurden entdeckt und zu ihrer Mutter ins Heim gebracht. Blieb die Sorge um den letzten fehlenden Welpen, der aber schließlich auch noch gefunden werden konnte. Was für ein Happy End! Und wie großartig, dass es solche Menschen gibt, denen das Schicksal der Tiere nicht egal ist! Bis heute besucht die Tierschützerin Senta mit ihren Töchtern im Heim und geht mit der lieben Hundemama ein wenig spazieren.

Savanna und ihre Schwestern Shanti, Silva und Somaya sind aktive, zutrauliche, verspielte und verschmuste Welpen. Alleine beim "Photoshooting" war Savanna ein bisschen schüchtern, aber im Familienverbund ist sie ausgelassen und fröhlich.

Für diese Bande suchen wir unternehmungslustige Familien, gerne mit Kindern, die sich auf das Abenteuer "Welpe" einlassen möchten - mit allem was dazugehört: spielen, schmusen, toben aber natürlich auch eine konsequente und liebevolle Erziehung mit der notwendigen körperlichen und auch geistigen Auslastung. Hundeerfahrung wäre wünschenswert.

Aufgrund des Rassemixes von Senta und damit auch ihrer Töchter kann die Familie leider nicht nach Deutschland, sondern nur in bestimmte Kantone der Schweiz vermittelt werden.

Savanna zieht gechipt, geimpft, entwurmt (sowie inzwischen kastriert) und mit EU-Heimtierausweis in ihr neues Zuhause.

Hat die süße Maus Ihr Herz erobert? Dann freuen wir uns über Ihre Nachricht! > Kontaktformular

Kommentare sind deaktiviert.