Roona, menschenbezogenes, aktives Mischlingsmädchen, ca. 1 Jahr, 44cm, 13kg *vermittelt*

Pflegestellenbericht 27.02.2020

Die hübsche Roona ist seit 2 Tagen bei uns und zeigt sich als aktive, verschmuste Junghündin. Sie hat sich völlig problemlos in das vorhandene Hunderudel eingefügt - mittlerweile spielt sie schon ausgiebig mit unserem Rüden im Schnee. Vom ersten Augenblick an war sie stubenrein und schläft mittlerweile nachts durch. Unsere Katze fand sie nur anfangs interessant, inzwischen beachtet sie sie nicht mehr, da diese kein Spielkamerad für Roona sein möchte. Momentan ist Roona noch von allem Neuen beeindruckt, aber sie lernt sehr schnell. So hört sie mittlerweile schon auf ihren Namen. Draußen, beim Spazierengehen an der Leine, ist sie sehr interessiert und versucht alles zu erschnuppern, sie ist aber keinesfalls ängstlich. Zuhause, wenn sie sich körperlich betätigen konnte, ist sie ausgeglichen und ruhig. Man hat den Eindruck, sie genießt die Stille im Gegensatz zum lauten Tierheim.

Roona braucht ein aktives Zuhause, gerne mit einem Zweithund. Sie wird es lieben, mit ihrem Menschen die Natur zu erkunden und durch ihre Leichtfüßigkeit wäre sie sicher für jede Art von Hundesport geeignet. Als menschenbezogener Hund möchte sie möglichst viel Zeit mit ihrem Menschen verbringen, wenn sie auch schon gut einige Zeit mit dem Rudel alleine bleiben kann ohne etwas zu zerstören. Erziehungstechnisch ist bisher bei Roona zu wenig passiert, aber durch ihre Schlauheit wird sie alles blitzschnell lernen. So hat es einen Tag gedauert, bis sie begriffen hat, dass bei uns der Wachhund nicht so erwünscht ist und dass nach kurzem Bellen Schluss ist. Sie wäre aber sicher, sollte das erwünscht sein, ein guter Wachhund, vor allem weil sie super trainierbar ist. Ihre neue Familie sollte mit Roona möglichst auch gemeinsame Aktivitäten wie Hundeschule planen, dann wird Roona zu einem wunderbaren, wohlerzogenen Hund.

Hintergrundbericht aus Ungarn

Die ca. im Februar 2019 geborene Roona streunte im Januar 2020 alleine auf der Straße in Cegléd herum. Aber sie hatte Glück und Passanten verständigten Kata, bevor der lieben Fellnase etwas zustoßen konnte.

Roona hat scheinbar bislang keine schlechten Erfahrungen gemacht, denn sie ist eine sehr fröhliche, zugewandte und lebhafte Junghündin. Man merkt, wie sehr sie sich nach menschlicher Zuwendung sehnt. Sie freut sich sehr, wenn sie jemand aus dem Zwinger holt und sie draußen die Welt entdecken darf. Das An-der-Leine-Laufen muss die aufgeweckte Dame zwar noch lernen, aber sie ist aufmerksam und versucht, alles richtig zu machen.

Roona ist derzeit mit dem jungen Zeus in einem Zwinger untergebracht und versteht sich prima mit diesem. Im Video sieht man sie auch mit einem anderen Rüden im Auslauf, der nicht so sehr darauf erpicht ist, sich mit ihr abzugeben. Sie versucht zwar ein paar Mal, mit ihm in Kontakt zu kommen, versteht aber am Ende, dass hier kein Spiel zu holen ist :-).

Wegen ihrer Menschenbezogenheit könnte die entzückende Roona gut in eine Familie mit Kindern passen, denn wir sind überzeugt, dass sie mit einer liebevollen und konsequenten Erziehung eine wunderbare Familienhündin wird. Da Roona aktiv und sehr bewegungsfreudig ist, würde sie sich freuen, in einem unternehmungslustigen Zuhause leben zu dürfen, wo sie genug körperliche und geistige Auslastung hätte. Sie würde ihre künftigen Besitzer sicherlich gerne beim Joggen, Wandern oder Radfahren begleiten und wäre bestimmt auch für irgendeine Form von Hundesport zu haben.

Roona reist kastriert, gechipt, geimpft, entwurmt und mit EU-Reisepass in ihr neues Zuhause.

Haben Sie sich in dieses hübsche Hundemädchen verliebt? Dann freuen wir uns über Ihre Nachricht! > Kontaktformular

Kommentare sind deaktiviert.