Pumba, liebesbedürftiger Mischlingsrüde, ca. 4 Jahre, 41cm, 12kg

Der geschätzt im Februar 2018 geborene Pumba wurde Ende Dezember 2021 von aufmerksamen Passanten auf der Straße entdeckt, die daraufhin das Tierheim verständigten. Mit seiner Erfahrung und seinem Feingefühl gelang es Levente, den sehr ängstlichen und völlig verwahrlosten Rüden zu sichern.

Pumba hatte vermutlich bisher kaum positive Erfahrungen mit Menschen gemacht, denn er war anfangs sehr ängstlich, versteckte sich immer in seiner Hundehütte und traute sich erstmal gar nicht herauszukommen. Die Pfleger nahmen sich seiner aber selbstverständlich an und arbeiteten daran, sein Vertrauen zu gewinnen, indem sie ihn aus der Hand fütterten. Langsam kam er auch neugierig aus seiner Hütte hervor, wenn die Pfleger kamen. Doch sobald sie die Zwingertür öffneten, versteckte er sich schnell wieder. Es dauerte eine längere Zeit, aber die Mühe hat sich gelohnt, denn inzwischen hat Pumba langsam Vertrauen gefasst und angefangen, die Steicheleinheiten und überhaupt Aufmerksamkeit zu genießen, und zeigt sich als sehr liebesbedürftiger, verschmuster und anhänglicher Rüde.
Als wir im September 2022 zu Besuch im Tierheim waren, ließ sich Pumba auch von uns Fremden streicheln und lief sogar recht mutig an der Leine mit, obwohl er noch nicht oft außerhalb der Station war.
Allerdings muss erwähnt werden, dass er einmalig geschnappt hat, als er sich erschrocken hat. Dies ist bisher nur ein einziges Mal vorgekommen, aber dennoch möchten wir ihn aus diesem Grund nur in tierschutzhundeerfahrene Hände und nicht zu Kindern vermitteln.
Der ansonsten so bezaubernde Hundemann wird einfach mehr Zeit und Geduld brauchen, um in seinem neuen Zuhause anzukommen, und muss lernen, eine vertrauensvolle und stabile Bindung zu Menschen aufzubauen. Aber er ist jetzt schon so zugänglich und zugewandt geworden, dass ein großer Schritt bereits getan ist. Da er vermutlich noch keinerlei Erziehung genossen hat, muss er natürlich das Hunde-1x1 noch lernen. Auch hier wird viel Geduld und Ruhe erforderlich sein, um ihn nicht mit zu hohen Erwartungen zu überfordern.

Mit seinen Artgenossen wurde Pumba noch nicht getestet, aber ein solcher Test wird in Kürze erfolgen.

Für den verschmusten Burschen suchen wir nun ein unaufgeregtes und vor allem hundeerfahrenes Zuhause mit Menschen, die Geduld haben und ihm viel Zeit lassen, um sich Schritt für Schritt an alles zu gewöhnen. Wenn er sich dann erstmal gut eingelebt haben wird, wird sich der bewegungsfreudige Rüde sicher auch über Ausflüge sowie geistige Beschäftigung freuen.

Pumba reist gechipt, kastriert, geimpft und mit EU-Heimtierausweis in sein neues Zuhause.

Hat das zu Herzen gehende Kerlchen Sie berührt? Dann freuen wir uns auf Ihre Nachricht! > Kontaktformular

Kommentare sind deaktiviert.