Pici, lebhafte Mischlingsomi, ca. 11 Jahre, 54cm, 24kg *PS 68794 Oberh.-Rh.**Gnadenplatz gesucht*

*Pici wartet auf ihrer Pflegestelle in 68794 Oberhausen-Rheinhausen bei Mannheim auf Besuch.*

Pflegestellenbericht vom 17.11.2021:

Pici ist eine selbständige, eher eigenwillige und gleichzeitig auch sehr lustige Hundeomi, die vor Lebensfreude strotzt, unermüdlich neugierig und in Begegnungen freundlich zu jedem ist. Sie verhält sich immer herzig zu allen Menschen, geht direkt auf jeden zu und sucht den Blickkontakt mit ihren wunderschönen Augen.

Sie bleibt gut alleine, verhält sich dann ruhig und schläft auch lang. Sie macht nichts kaputt, ist stubenrein und geht draußen sowohl alleine als auch in der Meute sehr gerne mit.

In Hundebegegnungen ist sie sehr direkt, überschwänglich, manchmal überrumpelnd. Sie „überzeugt“ andere Hunde gerne und hat ein entsprechendes Durchsetzungsvermögen, ist aber keinesfalls aggressiv. Sie versucht für Ordnung und Ruhe zu sorgen und reagiert „empört“, wenn sich die andere Fellnase dagegen auflehnt. Wie auch im Umgang mit den Menschen ordnet sie sich ein aber definitiv nicht leicht unter – damit gilt es klarzukommen als Mensch und gegebenenfalls auch als Hund. Es ist belustigend, wie deutlich sie auch daran interessiert ist, den Menschen zu erziehen.
An unserem kleinen Yorkimix hat sie einen Narren gefressen und er an ihr auch – ein lustiges Paar, welches sich neckt und liebt und tobend durch den Garten rennt.

Es macht den Eindruck, als ob das Erlernen neuer Kommandos nicht ihre oberste Priorität ist - sie ist einfach eine eher unabhängige und selbständige Hundedame. Ihr Hinterherlaufen geschieht mehr aus einem Kontrollverlust heraus als einer tatsächlichen „Angst“ vor dem Alleinsein – wir arbeiten daran.

Wachhundqualitäten hat Pici eher keine.

In einer Zweierbeziehung mit ihrem Menschen wird sie sicherlich ihre Erfüllung, ihr Glück finden. Sie ist kein Hund für Langeweile und Eintönigkeit im Alltag. In ihrem Sinne suchen wir daher für sie und den Herbst ihres Lebens ein Zuhause, wo sie Begleiterin eines aktiven, unternehmungslustigen Menschen sein kann, der selbst gerne viel Zeit in der Natur verbringt und ansonsten Gefallen daran findet, sie an seiner Seite zu haben und zu lieben, wie sie ist: goldig, neugierig, freundlich, einladend mit einem wirklich hübschen Gesicht und lieben Blick.

Hintergrundinformation aus Ungarn:

Die ca. im April 2010 geborene Pici wurde Ende Januar 2020 auf der Straße gefunden und ins Tierheim gebracht. Sie hatte einen Chip und so konnte der Besitzer ausfindig gemacht und kontaktiert werden. Dieser erzählte Kata aber nun, dass er die Hündin bereits vor einiger Zeit jemandem gegeben hätte, könne sich aber nicht mehr erinnern, an wen (?). Und entsprechend wollte er die arme Fellnase auch nicht mehr zurückhaben. So wartet die liebe Pici nun darauf, vielleicht doch noch ein Zuhause zu finden, in dem sie gewollt ist und geliebt wird.

Trotz allem ist Pici eine putzmuntere und fröhliche Hündin. Für ihr doch schon etwas fortgeschrittenes Alter ist sie sehr aufgeweckt und wirkt viel jünger. Sie ist an allem interessiert, beobachtet neugierig ihre Umwelt und scheint, diese unbedingt entdecken zu wollen. Zu allen Menschen um sich herum ist sie absolut freundlich und genießt begeistert jede Kuscheleinheit. An der Leine zu gehen muss die Hundedame mit den wunderschönen Mandelaugen noch ein bisschen üben, aber sie ist aufmerksam und zugewandt und so wird es sicherlich mit Geduld und liebevoller Konsequenz gelingen, der angehenden Hundeseniorin doch auch noch das wichtigste Hunde-1x1 beizubringen.

An der Leine geht Pici auf andere Hunde freudig schwanzwedelnd zu, ist dabei dem einen oder anderen aber ein bisschen zu stürmisch - die "wilde" Hundeomi :-). Im Freilauf interessiert sie sich gar nicht besonders für ihre Artgenossen, sondern schnüffelt lieber herum.
Beim Zusammentreffen mit Katis hundefreundlicher Katze zeigte sie sich zwar ebenfalls etwas stürmisch aber grundsätzlich freundlich, so dass man Pici vermutlich auch mit Katzen zusammengewöhnen könnte.

Für die lebenslustige Hündin mit dem Klappohr suchen wir ein hunderfahrenes Zuhause, in dem sie körperlich und auch geistig ausreichend ausgelastet wird - ja das braucht sie trotz ihres Alters definitiv noch 😉 - aber ebenso auch endlich viel Zuneigung erleben darf.
Pici wird als Gnadenplatz-Senior für eine reduzierte Tierschutzgebühr von 175 EUR vermittelt.

Pici reist kastriert, gechipt, geimpft, entwurmt und mit EU-Heimtierausweis in ihr neues Zuhause.

Möchten Sie dieser bezaubernden Hundedame zeigen, wie schön ein artgerechtes Hundeleben in einem liebevollen Zuhause sein kann? Dann melden Sie sich bitte bei uns! > Kontaktformular

Kommentare sind deaktiviert.