Nella, liebe, vorsichtige Mischlingshündin, ca. 1,5 Jahre, 42cm*PS in 68794 Oberhausen-Rheinhausen*

*Nella wartet in ihrer Pflegestelle in 68794 Oberhausen-Rheinhausen auf Besuch*

Pflegestellenbericht 14.10.2019:

Für Nella suchen wir einen Platz als Zweithund. Ich möchte vorwegschicken, dass Nella ein absoluter Schatz ist - lieb, intelligent, sportlich leichtfüßig, optisch absolut ansprechend, mit einmaliger Ausstrahlung, verträglich und wirklich einfach zu handhaben. Man muss sie einfach gernhaben.

Nella kam vor etwa 3 Monaten als sehr ängstliche Hündin zu uns, deren große „Baustelle“ es ist, sich auf menschliche Nähe einzulassen. Sie freut sich, wenn ihre Familie nach Hause kommt. Sie hat zur Begrüßung ein sehr lustiges Lächeln zur Begrüßung (Zähne zeigen) – aber vermeidet eben den direkten Kontakt.

Ihren Platz in unserer Hundegruppe hat sie schnell gefunden, mit menschlicher Nähe hadert sie aber bis heute schon immer noch. Ihre Reaktion auf Nähe oder für sie unheimliche Situationen ist nach wie vor „Einfrieren“ bzw. Versteifen des gesamten Körpers. Auch wenn sie in den ersten Wochen enorme Fortschritte gemacht hat, was Zugänglichkeit und Zutraulichkeit angeht und inzwischen schon auch den Kontakt zu ihrer „Mama“ sucht, bleibt es für sie schwer, direkten Körperkontakt zu Menschen auszuhalten. Trotzdem möchte sie aber immer gerne überall dabei sein und so nutzt sie unsere Hunde als „Zwischenpolster“. Sie lässt sich trotzdem mal in Ruhe streicheln und auch mal hochgehoben zu werden, duldet sie.

Wie es mit dem Alleinsein ist, kann ich nicht berichten – die Situation gibt es bei uns einfach nicht, da die Hunde zwar auch mal allein zuhause sind, aber eben zusammen in der Gruppe. Doch da verhält sie sich wirklich ordentlich.

Nella lernt gut und schnell, ist sehr sensibel und folgsam – selbst im Stress. Da sie eine sehr gute Nase hat, würde sie wohl gerne jagen gehen, lässt sich aber gut abrufen. Der Rückruf ist durchaus verlässlich. Anspannung versucht sie durch schnelle Bewegungen abzubauen und „muss“ dann schnell mal eine Runde rennen. Dabei ist sie leichtfüßig, rehgleich in Sachen Scheu und ihrer Bewegung, pfeilschnell und sehr wendig.

Ist Nella freilaufend, dann zeigt sie sich auch beschützend, bellt mit kräftiger Stimme. An der Leine zeigt sie dieses Verhalten nicht. Zuhause schlägt sie bei Besuch kurz an.

Ihre Leinenführigkeit ist vorbildlich. Allerdings macht ihr auch hier die Nähe zum Menschen zu schaffen, selbst wenn sie ihn mag, geht sie nach wie vor noch sehr verspannt. So kann sie sich auch nach wie vor nur schlecht an der Leine „lösen“ – für ihr Geschäft braucht sie Freiraum – Wiesen, Wald oder eben einen Garten. Auch eine Schleppleine hilft da nicht – vor der hat sie Angst. Sie braucht einfach Zeit und die Geduld.

Ansonsten macht Nella so ziemlich alles mit: sie steigt selbständig ins Auto ein, man kann sie überall mit hinnehmen: so war sie bereits in Restaurants, in der Großstadt zum Bummeln, Fahrstuhlfahren, auf dem Flughafen und am Bahnhof – Hauptsache sie ist dabei! Nur nach Genuss sieht es bei ihr leider noch nicht aus. Die anderen Hunde dienen ihr als Vorbild und zur Beruhigung im Stress.

Allein und frei als Hund unter Hunden ist sie gelöst, scherzhaft, lockend und man sieht ihr ihre Freude an.

Da wir sehen, wie sehr sie sich an unseren Hunden orientiert und diese ihr Vertrauen im Umgang mit den Menschen geben, suchen wir für dieses wirklich tolle, äußerst liebenswerte Hundemädchen einen Platz als Zweithund oder sogar in einem kleinen Rudel in einem verständnisvollen und hundeerfahrenen Zuhause bevorzugt mit einem sicher eingezäunten Garten.

Hintergrundinformation aus Ungarn:

Die ca. im April 2018 geborene Nella war  Teil eines Hunderudels, das einem Mann gehörte, der sich aber schlecht um die Hunde kümmerte. Ständig hungrig büchsten die Hunde immer wieder aus und durchstreiften die Siedlung auf der Suche nach Futter. Anwohner verständigten das Tierheim und es gelang alle Hunde einzufangen und in die Station zu bringen.

Nahezu alle aus diesem Hunderudel haben mittlerweile ein Zuhause in Deutschland oder der Schweiz gefunden und entwickeln sich zu wunderbaren Familienmitgliedern. Nella durfte nun als eine der letzten auf eine Pflegestelle reisen, wo sie sehnlichst auf ihr endgültiges Zuhause wartet.

Nella reist kastriert, gechipt, geimpft, entwurmt und mit EU-Heimtierausweis in ihr neues Zuhause.

Möchten Sie der jungen Hündin zeigen, wie schön das Zusammenleben von Menschen und Hund sein kann? Dann freuen wir uns über Ihre Nachricht! > Kontaktformular

Kommentare sind deaktiviert.