Nadine, schüchterne Mischlingshündin, ca. 4 Jahre, 4kg

Die geschätzt Mitte 2018 geborene Nadine wurde im August 2022 von einer Frau auf der Straße entdeckt, wo sie herrenlos herumstreunte. Die Dame konnte die kleine Hundedame anlocken und nahm sie erst einmal mit nach Hause. Da ihr eigener Ersthund Nadine aber angriff, brachte sie sie am nächsten Tag ins Tierheim. Dort suchte niemand nach ihr.

Die bezaubernde Nadine scheint bisher nicht nur gute Erfahrungen mit Menschen gemacht zu haben, ist sie doch eher verschüchtert und sehr vorsichtig. Aber sie lässt sich immer mehr auf die Pfleger ein und beginnt, deren Streicheleinheiten gar nicht so schlecht zu finden. Immerhin schwanzelt sie schon ganz "wild", wenn man sie anspricht.
An der Leine läuft sie noch nicht, sondern bleibt liegen oder sitzen. Aber sie ist auch erst sehr kurz im Heim, so dass hier noch nicht viel geübt werden konnte. Ein sicher eingezäunter Garten wäre für die Anfangszeit ideal.
Die süße Nadine wird in ihrem neuen Zuhause sicher erst einmal Zeit und Geduld brauchen, um Vertrauen zu fassen und anzukommen. Aber mit den richtigen Menschen an ihrer Seite, die ihr Sicherheit geben können, wird sie ihre Unsicherheiten bestimmt überwinden und ein fröhliches Hundchen werden können.

Nadine ist derzeit mit dem jungen, aufgeweckten Picasso in einem Zwinger untergebracht und die beiden verstehen sich prima. Mit anderen Hunden wurde sie zwar noch nicht getestet, aber wir erwarten aufgrund ihres zurückhaltenden und freundlichen Wesens hier keine Schwierigkeiten.

Nun suchen wir für die sanfte Hündin unaufgeregte und einfühlsame Menschen, die ihr die nötige Zeit geben, um sich Schritt für Schritt an alles zu gewöhnen. Dann wird sie sich aber sicher auch darüber freuen, die Welt neu für sich zu entdecken.

Nadine reist kastriert, gechipt, geimpft, entwurmt und mit EU-Heimtierausweis in ihr neues Zuhause.

Möchten Sie dieser zu Herzen gehenden Maus ein liebevolles Zuhause schenken? Dann freuen wir uns über Ihre Nachricht! > Kontaktformular

Kommentare sind deaktiviert.