Mazli, schüchterne Mischlingshündin, 1-2 Jahre, 35 cm, 9,5 kg*vermittelt*

Die im Jahr 2017 geborene Mazli wurde im Sommer 2018 gemeinsam mit ein paar anderen herumstreunenden Hunden von aufmerksamen Menschen an einer verkehrsreichen Straße gesichtet, wo das kleine Rudel ständig Gefahr lief, überfahren zu werden. Das Tierheim wurde informiert, aber Katas Mann Levente hatte einige Mühe, die scheuen Hunde einzufangen. Für ein paar musste er eine Lebendfalle benutzen, so auch für Mazli. Aber letztendlich gelang es, alle Hunde in Sicherheit zu bringen. Die meisten dieser Hunde konnten bereits vermittelt werden und jetzt warten nur noch Mazli und ihre Freundin Margo auf ihre große Chance.

Die beiden Hündinnen, die wie große und kleine Schwester oder Mutter und Tochter wirken, waren anfangs so scheu und ängstlich, dass sie sich längere Zeit überhaupt nicht anfassen ließen. Mit viel Geduld und Ausdauer haben Kata und ihre Helfer nun über Wochen ihr Vertrauen aufgebaut. Deshalb kommen die beiden auch erst jetzt in die Vermittlung.

Inzwischen lassen sich beide gut anfassen und beginnen vorsichtig, die Streicheleinheiten zu genießen. Auch an der Leine laufen beide schon recht ordentlich. Sie sind immer noch vorsichtig, zurückhaltend und schüchtern, aber dennoch zugänglich und freundlich. Man merkt, dass sie neugierig auf mehr sind und einfach nur ausreichend Zeit benötigen, um Vertrauen zu fassen und sich an alles zu gewöhnen. Wir sind sicher, dass die süßen Fellnasen bald auftauen werden, sobald sie in ein liebevolles Zuhause einziehen dürfen, wo sie sicher fühlen, und dass sie dann einfach nur dankbar sein werden.

Mit ihren Artgenossen - egal ob Rüde oder Hündin - sind die beiden wunderbar verträglich.

Für die liebenswerten Hundemädels wünschen wir uns ein ruhiges und tierschutzhundeerfahrenes Zuhause. Gerne vermitteln wir die beiden gemeinsam, das ist aber definitiv kein Muss. Da aber beide ein Rudelleben gewohnt sind, darf/dürfen im neuen Heim gerne schon ein oder mehrere Hunde leben. Ein Leben in der Stadt würde sie wohl überfordern, sodass wir ein eher ländliches Umfeld für sie suchen.

Wer hat Zeit, Lust und Geduld hat, sich auf die liebe Mazli einzulassen, mit ihr zu trainieren und ihr zu zeigen wie schön ein sorgenfreies Hundeleben sein kann. Es wird sich hundertprozentig lohnen!

Mazli reist gechipt, kastriert, geimpft und mit EU-Heimtierausweis in ihr neues Zuhause.

Möchten Sie mehr über die hübsche Hündin erfahren? Dann freuen wir uns über Ihre Nachricht! > Kontaktformular

Kommentare sind deaktiviert.