Mambo, liebe Mischlingshündin, ca. 1,5 Jahre, 38cm, 11kg

Die ca. im Februar 2019 geborene Mambo wurde Mitte September 2020 gemeinsam mit Dollar und einem weiteren großen Rüden vom Veterinäramt aus schlechter Haltung konfisziert. Die Verhältnisse müssen schon gravierend sein, wenn es zu so einer Beschlagnahmung kommt.

Doch trotz der schlechten Erfahrungen ist die niedliche Mambo eine zugängliche und muntere Junghündin geblieben, die einfach nur die Nähe und Zuneigung der Menschen sucht. An der Leine läuft sie auch schon einigermaßen ordentlich. Trotzdem gibt es natürlich vieles mehr, was die süße Wuschelmaus noch lernen muss. Aber da sie lernwillig und jung ist, wird das sicher Mensch und Tier viel Freude bereiten.

Mambo wurde zunächst mit den beiden Hunden, mit denen sie beschlagnahmt wurde, in einem Zwinger untergebracht, aber der große Rüde war doch zu lebhaft für die kleine Maus. So lebt sie nun mit einem kleineren Rüden zusammen.

Leider hat sich bei der medizinischen Untersuchung von Mambo herausgestellt, dass die Hündin unter einer Patellaluxation Grad II leidet. Es bedarf derzeit keiner OP, aber ihr neues Zuhause sollte aus diesem Grunde möglichst ebenerdig sein. Ob später eine Operation notwendig werden könnte, kann derzeit nicht beurteilt werden.

Das hübsche Hundemädchen würde gut in eine unternehmungslustige Familie passen, die mit ihr die Welt entdecken und ihr ein liebevolles Zuhause bieten möchte.

Mambo reist kastriert, gechipt, geimpft, entwurmt und mit EU-Heimtierausweis in ihr neues Zuhause.

Haben Sie sich in die entzückende Hündin verliebt? Dann melden Sie sich doch bitte bei uns! > Kontaktformular

Kommentare sind deaktiviert.