LUCA, verspielter Mischlingsbub, ca. 10-12 Monate, 28cm, 7,5kg *vermittelt*

Luca wurde Anfang März 2023 in einer Gegend auf der Straße entdeckt, wo immer wieder verwahrloste Hunde herumlaufen und es auch immer wieder Beschlagnahmungen gibt. Anwohner sagten, dass er schon mehrere Tage dort herumstreunen würde. Immer wieder unverständlich für uns, wie man so einen jungen hilflosen Hund einfach sich selbst überlassen kann.
Das Alter von Luca ist bislang nur von den Pflegern geschätzt. Es wird in Kürze noch durch den Tierarzt genauer bestimmt.

Der süße Luca war anfangs erst einmal sehr schüchtern und ängstlich, war doch alles neu für ihn. Und dann entzündete sich auch noch die Haut an seinem Bein. Schon als er ins Heim kam, waren kleine Knabberspuren zu sehen und innerhalb kürzester Zeit kratzte und biss Luca die Haut großflächig auf. Die Ursache ist nicht ganz klar, aber es sah wie eine allergische Reaktion aus, eventuell noch durch den Stress im Heim befeuert (möglicherweise eine allergische Dermatitis). Der Tierarzt empfahl entsprechende Medikamente sowie anti-allergische Bäder. Und dann hatte der kleine Hundemann einmal Glück, denn als die ehrenamtliche Helferin Regina ins Heim kam, die schon viele Hunde, vor allem Welpen und Jundhunde, bei sich bis zu ihrer Vermittlung auf Pflege genommen hat, entschied sie sogleich, Luca mit zu sich zu nehmen. Und dank ihrer fürsorglichen Pflege erholte sich Luca schnell, die Wunde begann zu heilen und der Juckreiz ließ nach, so dass heute fast alles ausgeheilt ist.

Als der bezaubernde Hundebub bei Regina ankam, war er wie bereits erwähnt sehr ängstlich und verschüchtert. Aber er hat sich sehr schnell in seinem neuen Leben eingefunden und Regina schwärmt in den höchsten Tönen von ihm. Sie sagt: Luca lernt so schnell. Er ist das süßeste Schätzchen, das man sich vorstellen kann. Er ist glücklich, immer freundlich, sehr auf seine Menschen bezogen und verteilt gerne Küsschen. Er liebt seinen Ball, spielt aber ebenso gerne mit den anderen Hunden. Auch im Sand buddeln findet er super. Waschen und bürsten geht problemlos – er lässt alles an sich machen. Im Haus ist er ruhig und zufrieden, im Garten flitzt er mit seinen Hundefreunden herum. Dabei ist er kein bisschen dominant. Vögeln rennt er im Moment noch hinterher, aber Regina trainiert hier mit ihm. Der Hase ist ok :-).
Einfach eine tolle, unkomplizierte Fellnase und hätte Regina nicht schon genug Hunde, würde sie ihn sofort behalten.
Allerdings fürchtet er sich immer noch überaus vor fremden Menschen. Man möchte nicht wissen, was der arme Hundebub in seinem kurzen Leben schon erlebt hat. Wenn Besuch kommt, bellt er diesen angsterfüllt an, besonders wenn dieser sich ihm direkt nähert. Dabei würde er aber nie schnappen, um sich zu “verteidigen”, sondern versteckt sich. Gibt ihm der fremde Mensch 5 Minuten, so dass Luca erkennen kann, dass keine Gefahr besteht, lässt er sich auf diesen ein und zeigt auch hier sein liebenswürdiges Wesen. Es braucht einfach noch viel Routine und positive Erfahrungen, doch Luca ist noch so jung, dass er seine Ängste hoffentlich alle ablegen wird. Bei seinen Bezugspersonen zeigt er keinerlei Furcht mehr.

So würde der kleine Luca gut in eine unternehmungslustige Familie passen, die sich auf das Abenteuer “Junghund” einlassen möchte – mit allem was dazugehört: spielen, schmusen, toben aber natürlich auch eine konsequente und liebevolle Erziehung. Er ist ein ganz goldiger Schatz, der seiner Familie sicher viel Freude machen wird. Allerdings sollten seine künftigen Zweibeiner schon über solide Hundeerfahrung sowie ausreichend Zeit und Geduld verfügen, um Luca die Sicherheit vermitteln zu können, die er braucht, um souveräner zu werden und sich an alle Alltagssituationen zu gewöhnen.
Eventuell hätte er später auch Spaß an einem passenden Hundesport.

Luca zieht gechipt, geimpft, entwurmt und mit EU-Heimtierausweis in sein neues Zuhause.

Haben Sie sich in das bezaubernde Kerlchen verliebt? Dann freuen wir uns auf Ihre Nachricht!
Am besten können Sie hierfür gleich die Selbstauskunft nutzen (oder alternativ auch das Kontaktformular).

Kommentare sind deaktiviert.