Lola, quirlige Mischlingshündin, ca. 2 Jahre, 47cm, 14,5kg *vermittelt*

*Lola wartet in ihrer Pflegestelle in 85221 Dachau bei München auf Besuch.*

Pflegestellenbericht vom 31.08.2021:

Lola … ein Traumhund zum Verlieben!

Dieses wunderschöne Wuschelmädchen durfte am vergangenen Wochenende auf ihre Pflegestelle reisen und ihre Pflegefamilie ist ganz verzaubert von ihr.

Bereits in Katas Station in Cegléd wurde Lola als Engel bezeichnet … und dieser Titel passt 100% zu ihr. Ihr wundervolles Wesen ist einzigartig! Man kann sich wirklich nur glücklich schätzen, sie als treue Gefährtin an der Seite zu haben.

Lola ist sehr liebevoll, wahnsinnig verschmust, absolut freundlich und will einfach nur gefallen. Bereits in den wenigen Tagen hier in Deutschland hat sie schon sehr viel gelernt: Sitz, Platz, Bleib … und auch das an der Leinelaufen wird entspannter (anfangs war sie sehr aufgeregt). Bei ihr sind nicht Töne ausschlaggebend, sondern Augenkontakt und Gesten. Sie ist sensibel und so ist es wichtig, dass man mit ruhiger Stimme spricht. Liebevolle Konsequenz wäre auch sehr wichtig, da sie bereits jetzt gerne austestet (zum Beispiel ob man nicht doch ins Bett darf). An der Schleppleine ist sie auch schon super abrufbar. Zum Jagdtrieb kann noch nichts gesagt werden, Mäuselöcher fand sie aber interessant.

Stubenrein war sie von Anfang an! Auf ihren Spaziergängen hat sie schon einige Hunde getroffen und sie findet jeden Hund super (egal ob klein, groß, Rüde oder Weibchen). Die Hündin in der Pflegefamilie liebt sie und orientiert sich an ihr. Menschen liebt sie sowieso – egal ob Mann oder Frau.

In den ersten beiden Tagen hatte Lola noch unglaubliche Angst vor dem Treppenhaus. Jetzt schießt sie die Treppen hoch und runter, als hätte sie nie etwas anderes gemacht. Sie hat echt Hummeln im Hintern und liebt es herumzuflitzen und zu spielen.

Die kleine Knutschkugel ist absolut perfekt und genau deshalb suchen wir eine Traum-Adoptionsfamilie für sie! Diese wunderschöne Hündin mit den treuen kastanienbraunen Augen hat das beste Für-Immer-Zuhause aller Zeiten verdient!

Hundesport würde ihr sicher Spaß machen (Agility, Flyball, …). Sie ist schlau und lernt unfassbar schnell! Sie wäre die perfekte Begleiterin beim Wandern, Joggen, Radfahren oder beim Reiten. Pferde wird sie ganz bald kennenlernen!

Auch ein Essen mit Freunden hat Lola bereits mit Bravour gemeistert. Sie war ganz brav, lag entspannt da und hat nicht gebettelt. Auto fahren ist auch kein Problem für sie. Sie wäre bestimmt auch ein super Bürohund!

Ein Traum wäre:
*ein aktives Pärchen (gerne auch Einzelpersonen)
*ein Haus/eine Wohnung im Grünen, umgeben von Wiesen
*viel Zeit für Lola

Hintergrundinformationen aus Ungarn:

Die geschätzt im August 2019 geborene Lola hat leider ein Schicksal ereilt, das etliche Hunde in Ungarn teilen. Nicht nur, dass man sie nicht ordentlich versorgt hatte, nein, ihre Besitzer haben ihr Haus aufgegeben und sind einfach weggezogen, ohne Lola mitzunehmen, da für sie in dem neuen Zuhause wohl kein Platz mehr war. Lola blieb alleine im Garten zurück, ohne dass sich jemand um sie gekümmert hat.
Zum Glück fiel aufmerksamen Nachbarn das herzzerreißende Schicksal von Lola auf - wie sie immer wieder nach ihrer Familie Ausschau hielt - und sie verständigten das Tierheim. Niemand weiß, wie lange Lola dort so gelebt und wovon sie sich ernährt hat.

Die Tierheimmitarbeiterin Betti und ihr Mann fuhren zu dem Haus und konnten die zutrauliche Lola problemlos einsammeln und ins Tierheim bringen. Anfangs war sie dort von dem lauten und unruhigen Umfeld verängstigt und gestresst, aber schon nach kurzer Zeit öffnete sie sich und zeigte sich als überaus menschenbezogener und zugänglicher Hund. Mit neuen Situationen ist sie immer noch etwas überfordert, aber sie gewöhnt sich schnell daran. Lola muss dennoch viel lernen, wie zum Beispiel das entspannte An-der-Leine-Laufen.

Lola ist eine absolut freundliche, verschmuste und aktive Junghündin, die gut in eine sportliche, hundeerfahrene Familie mit größeren Kindern, etwa ab Schulalter, passen würde. Aber auch ein aktives Paar wäre sicher super für sie. Wichtig wäre eine ausreichende körperliche und auch geistige Auslastung für die Junghündin. Wir vermuten eine größere Portion Mudi in Lola, so dass Rasseerfahrung von Vorteil wäre, zumindest aber solide Hundeerfahrung. Lola würde es lieben, wenn ihre Menschen viel Zeit  für sie übrig hätten. Eine liebevolle, konsequente Erziehung  und auch der Besuch einer Hundeschule wären sehr wichtig für die aufgeweckte Hündin. Trotz ihrer Vernachlässigung ist sie eine offene, zutrauliche Fellnase.

Sie teilt sich derzeit den Zwinger mit dem schüchternen, aber auch lebhaften Mylo und es läuft problemlos mit den beiden.
Das Treffen mit Katis Katze verlief ebenfalls ohne Schwierigkeiten, so dass man Lola wohl auch mit Stubentigern zusammengewöhnen könnte.

Lola reist kastriert, gechipt, geimpft, entwurmt und mit EU-Heimtierausweis in ihr neues Zuhause.

Möchten Sie mehr über diese liebenswerte Hündin erfahren? Dann melden Sie sich bitte bei uns! > Kontaktformular

Kommentare sind deaktiviert.