Jella, liebesbedürftige Mischlingshündin, ca. 4 Jahre

Die geschätzt ca. im August 2016 geborene Jella wurde im November 2020 herumstreunend auf der Straße gefunden und kam zu Kata ins Tierheim. Ihrem Gesäuge nach zu urteilen hatte sie vermutlich vor nicht allzu langer Zeit (und vielleicht nicht das erste Mal) Welpen.

Die herzberührende Jella hat bisher wohl keine allzu positiven Erfahrungen mit Menschen gemacht, denn sie war anfangs sehr ängstlich. Im Tierheim taute sie aber nach und nach auf - Fürsorge und Zuwendung haben bewirkt, dass Jella zusehends aufgeschlossener, zutraulicher und sogar vorsichtig verschmust wurde und mittlerweile etwas weniger misstrauisch ist. Holt man sie aus dem Zwinger und geht mit ihr an der Leine ein wenig nach draußen, ist sie jedoch nach wie vor sehr unsicher - vor der Leine fürchtet sie sich noch. Sie ist aber mit Futter "bestechlich" ;-). Wir sind uns sicher, dass sie mit dem richtigen Menschen an ihrer Seite schnell selbstbewusster und souveräner werden wird. Sie ist  aufmerksam und sucht immer wieder den Blickkontakt, so dass wir uns gut vorstellen können, dass sie schnell und gerne lernen wird.

Die hübsche Hündin ist derzeit alleine im Zwinger untergebracht, da sie nicht so gerne auf so engem Raum wie im Zwinger mit einem anderen Hund sein möchte. Im Freilauf aber zeigt sie sich mit den Rüden Pluto und Iggy sehr freundlich und problemlos verträglich. Mit Hündinnen wurde sie noch nicht getestet. Dies wird aber noch nachgeholt, wenn einmal Zeit dafür ist oder bei Bedarf.

Für Jella wünschen wir uns ein aktives und hundeerfahrenes Zuhause. Vor allem aber sollte man Zeit, Geduld und Liebe mitbringen, um der lieben Hundedame zu zeigen, wie schön ein Hundeleben sein kann.

Jella reist kastriert, gechipt, geimpft, entwurmt und mit EU-Heimtierausweis in ihr neues Zuhause.

Hat die wundervolle Fellnase Ihr Herz berührt? Dann melden Sie sich bitte bei uns! > Kontaktformular

Kommentare sind deaktiviert.