Gregor, zurückhaltender Mischlingsopa, ca. 10 Jahre

Pfotenretter Ungarn Patenschaften Gassigeher - Gregor, zurückhaltender Mischlingsopa, ca. 10 Jahre  GASSIPATE: Francois H.

Pfotenretter Ungarn Patenschaften Futter - Gregor, zurückhaltender Mischlingsopa, ca. 10 Jahre   FUTTERPATIN: Susanne S.

Der bereits ältere Gregor wurde im Januar 2021 auf der Straße von Passanten entdeckt. Da er unsicher schien, verständigten sie das Tierheim und Levente gelang es, den hübschen Rüden einzufangen und ins Tierheim zu bringen. Sein Alter ist im Moment noch nicht genauer bestimmt, man sieht nur, dass er schon älter ist. Gregor wird aber demnächst dem Tierarzt vorgestellt, der das Alter dann fundierter schätzen wird.

Es war am Anfang sehr schwierig, einen Kontakt zu Gregor aufzubauen. Er hatte vor den ihm fremden Menschen Angst und die Vermutung liegt nahe, dass er in seinem bisherigen Leben kaum menschliche Aufmerksamkeit oder gar Zuneigung erlebt hat. So musste er von Grund auf lernen, den Menschen zu vertrauen. Aber die Pfleger nahmen sich seiner an und die Arbeit hat sich ausgezahlt. Mit viel Geduld, regelmäßiger Übung und Zuwendung gelang es ihnen, das Vertrauen von Gregor zu gewinnen. Er ist zwar weiterhin Fremden gegenüber ängstlich und unsicher, aber bei den ihm vertrauten Personen ist er inzwischen absolut freundlich, verschmust und einfach nur dankbar. In seiner Unsicherheit zeigt er aber keinerlei Aggression. Er braucht nur Menschen mit viel Geduld und Einfühlungsvermögen, die ihm die nötige Zeit und Sicherheit geben. Gassigehen liebt er über alles und läuft neugierig schnüffelnd herum. Locker an der Leine zu laufen muss er allerdings noch ein bisschen üben. Trotz seines fortgeschrittenen Alters gehört er sicher noch nicht zum alten Eisen.
Es ist immer wieder eine große Freude, wenn Hunde, die in ihrem gesamten Leben nur negative Erfahrungen mit Menschen gemacht haben, sich doch noch öffnen.

Mit seinen Artgenossen zeigt sich Gregor allerdings im Moment leider als nicht sehr gut verträglich. Beim Vorbeilaufen knurrt er diese an und würde sich wohl auch mit ihnen anlegen. Wir vermuten, dass Gregor in seinem bisherigen Leben wohl ziemlich isoliert - schlimmstenfalls im Zwinger - gelebt hat und einfach weder zu Hunden noch zu vielen Menschen Kontakt gehabt hat.

Welche Menschen mit solider Hundeerfahrung möchten ihm die Liebe und Zuwendung geben, die er so lange entbehren musste.

Gregor reist kastriert, gechipt, geimpft, entwurmt und mit EU-Heimtierausweis in sein neues Heim.

Wenn Sie sich für diesen liebenswerten Hundemann interessieren und ihm noch die Chance auf einen Lebensabend außerhalb des Tierheims ermöglichen wollen, melden Sie sich doch bitte bei uns! > Kontaktformular

Kommentare sind deaktiviert.