Gonzo, lebhafter, menschenbezogener Mischlingsrüde, ca. 3,5 Jahre

Im Juni 2019 bekam Kata eine Anruf, dass ein Hund in einem Haus nahe bei Cegléd zurückgelassen worden wäre. Die Hausbewohner waren weggezogen und der Hund lebte eine Weile alleine in dem Haus. Die Nachbarn fütterten ihn eine Zeitlang, aber als niemand kam, um den armen Gonzo zu holen, verständigten sie schließlich das Tierheim. So besorgte sich Kata die offizielle Genehmigung, den Hund aus dem Haus holen zu dürfen.

Der ca. im März 2016 geborene Gonzo war von Anfang an absolut freundlich zu allen Menschen, wenn auch zu Beginn noch etwas scheu. Das kann man kaum glauben, wenn man ihn heute sieht. Gonzo ist ein lebenslustiger, energiegeladener Rüde, der sich über jede noch so kleine Aufmerksamkeit der Pfleger unglaublich freut. Lässt man ihn aus dem Zwinger in den Auslauf, ist er zunächst völlig aus dem Häuschen vor lauter Freude und flitzt von einer Seite zur anderen. Nach einer Weile aber beruhigt er sich und genießt auch die Streicheleinheiten. Achtung - er küsst gerne!

Wir haben bereits einige Hunde erlebt, die so sehr nach Liebe und Aufmerksamkeit lechzen, dass sie erst einmal sehr wild wirken. Dürfen sie aber in einen normalen Haushalt ohne das Tohuwabohu der Hundestation einziehen, legt sich die große Aufregung oft sehr schnell. Gonzo wird sicher ein lebhafter Hund bleiben, der aber durchaus aufmerksam ist und auch alles richtig machen will, so dass es gilt, seine Energie in geordnete Bahnen zu lenken. Er ist ein toller, absolut menschenbezogener Hund.

Bezüglich Verträglichkeit mit Artgenossen kann man sagen, dass Gonzo sich mit Hündinnen verträgt, aber auch hier sehr stürmisch ist. Regelmäßige Hundebegegnungen sollten hier hoffentlich zu einer gewissen Beruhigung führen. Mit Rüden wurde er noch nicht getestet.

Für den hübschen Gonzo wünschen wir uns ein aktives, hundeerfahrenes Zuhause, in dem Gonzo ausreichend körperlich und geistig ausgelastet wird. Irgendeine Form von Hundesport wäre sicherlich empfehlenswert. Gonzo liebt auch Kinder sehr, allerdings sollten diese schon sehr standfest sein :-). Da er insgesamt ein starker Rüde ist, sollte man ihm körperlich gewachsen sein, auch wenn er an der Leine bereits recht ordentlich laufen kann. Grundsätzlich braucht ein so großer, kräftiger Rüde auf jeden Fall eine sehr gute Erziehung durch eine erfahrene Hand.

Leider kann Gonzo aufgrund seiner Rasse nur in bestimmte Kantone der Schweiz vermittelt werden.

Gonzo reist gechipt, geimpft, entwurmt, kastriert und mit EU-Heimtierausweis in sein neues Zuhause.

Möchten Sie mehr über diesen stattlichen Burschen erfahren? Dann freuen wir uns über Ihre Nachricht! > Kontaktformular

Kommentare sind deaktiviert.