Gina, zugewandte, freundliche Mischlingshündin, ca. 8 Jahre, 49cm, 19kg

Pfotenretter Ungarn Patenschaften Futter - Gina, zugewandte, freundliche Mischlingshündin, ca. 8 Jahre, 49cm, 19kg  FUTTERPATIN: Anita G.

Die ca. im April 2013 geborene Gina wurde zusammen mit Gandhi im August 2019 zufällig von Spaziergängern auf den Feldern abseits eines Weges im hohen Gras gefunden. Die beiden hatten wirklich sehr großes Glück, da sie vom Weg aus gar nicht zu sehen waren, und die Spaziergänger nur deshalb auf sie aufmerksam wurden, weil sie ein Rascheln gehört hatten. István vom Tierheim, der kam, um die beiden zu holen, stellte fest, dass sie sich in einer misslichen Lage befanden. Sie waren mit einer sehr schweren Kette aneinander gekettet und diese Kette hatte sich in dem hohen, trockenen Gras so verwickelt, dass die beiden nicht mehr loskamen. Dies wäre ihr sicherer Tod gewesen, wenn sie nicht zufällig entdeckt worden wären. István konnte die beiden freundlichen Hunde ohne Probleme anfassen und befreien und sie gingen anstandslos mit ihm mit.

Im Tierheim stellte man fest, dass die liebenswürdige Gina gechippt ist, jedoch ohne eine aussagekräftige Registrierung. Auf Katas Facebook-Aufruf hin meldete sich ein Mann, der behauptete der Eigentümer zu sein. Kata verwies den Herren auf den offiziellen Weg über das Veterinäramt, was einerseits eine Kontrolle sowie die Zahlung einer Gebühr für die Unterbringung des Tieres nach sich zieht. Diese offizielle Anfrage erfolgte nicht.

Die freundliche Gina freut sich riesig, wenn jemand an ihrem Zwinger stehenbleibt. Holt man sie heraus, zeigt sie sich fröhlich und lebensfroh, genießt aber andererseits auch jede Streicheleinheit sehr.
Da sie und Gandhi in ihrem bisherigen Leben vermutlich nur als Kettenhunde gehalten wurden, muss die hübsche Hundedame das gesamte Hunde-1x1 natürlich noch lernen.

Mit Gandhi hatte Gina keinerlei Probleme, ansonsten wurde aber leider inzwischen festgestellt, dass sie mit ihren Artgenossen überhaupt nicht verträglich ist. Sie würde diese angreifen und im Zweifel auch verletzen. Sie stammt möglicherweise aus einer auf Hundekämpfe ausgerichteten Linie. Deshalb könnte Gina nur an Menschen mit absolut  solider Erfahrung in der Haltung solcher Hunde vermittelt werden und sollte sich sicherheitshalber außerhalb der eigenen 4 Wände auch nur mit Maulkorb und angeleint bewegen, um jegliches Risiko für andere Hunde zu vermeiden.
Es macht uns sehr traurig, dass Hunden durch solche Züchtungen die Chance auf ein normales Hundeleben verwehrt wird.

Aufgrund ihres Rassemixes könnte Gina auch nur in bestimmte Kantone der Schweiz vermittelt werden.

Gina reist kastriert, gechipt, geimpft, entwurmt und mit EU-Heimtierausweis in ihr neues Zuhause.

Haben Sie Interesse an der zu Menschen so lieben Fellnase? Dann melden Sie sich bitte bei uns! > Kontaktformular

Kommentare sind deaktiviert.