Freddie, noch schüchterner Pudel-Mixbub, ca. 1 Jahr, 46 cm, 22 kg *vermittelt*

  • pfotenretterungarn Freddie 1
  • pfotenretterungarn Freddie 2
  • pfotenretterungarn Freddie 3
  • pfotenretterungarn Freddie 4
  • pfotenretterungarn Freddie 5
  • pfotenretterungarn Freddie 6
  • pfotenretterungarn Freddie 7
  • pfotenretterungarn Freddie 8
  • pfotenretterungarn Freddie 9

Der ca. im Oktober 2017 geborene, bezaubernde Freddie wurde gemeinsam mit Frodo Mitte Dezember 2018 von aufmerksamen Passanten auf der Straße gefunden und zum Glück zu Kata in die Station gebracht. Frodo hat bereits liebevolle Menschen gefunden, zu denen er in Kürze reisen darf. Und so hoffen wir, dass auch Freddie bald sein Für-immer-Zuhause findet.

Freddie hat vermutlich bisher nicht viele positive Erfahrungen mit Menschen gemacht, denn er ist sehr verschüchtert. Wenn er unsicher ist, legt er sich flach auf den Boden und bewegt sich nicht. Deshalb ist es auch schwierig, gute Fotos von ihm zu machen, aber im Video bekommt man einen besseren Eindruck davon, was für ein Schatz er ist. Er scheint das Vertrauen in Menschen aber zum Glück nicht ganz verloren zu haben, denn wenn er erkennt, dass ihm jemand wohlgesonnen ist, genießt er jede Streicheleinheit unendlich und schmiegt sich geradezu in die Hand. Hört man auf zu streicheln, sieht man direkt, wie sehr er sich wünscht, das es gleich weitergeht :-). So gehen wir davon aus, dass Freddie zwar etwas mehr Zeit brauchen wird, um in seinem neuen Zuhause anzukommen, aber er ist absolut zugänglich und wird jegliche Bemühung um ihn tausendfach danken. Da er vermutlich noch keinerlei Erziehung genossen hat, muss er natürlich das Hunde-1x1 noch lernen. Auch hier wird viel Geduld und Ruhe erforderlich sein, um ihn nicht mit zu hohen Erwartungen zu verschrecken. Nimmt man ihn z.B. an der Leine, legt er sich wieder hin. Aber sobald er Vertrauen zu seinem Menschen gefasst haben wird, wird das sicherlich schon bald kein Thema mehr sein.

Der liebenswerte Jungrüde ist derzeit mit seinem Kumpel Frodo und zwei weiteren Hunden im Zwinger untergebracht und versteht sich hier mit Rüden wie Hündinnen wunderbar.

Für den entzückenden Freddie suchen wir ein eher ruhiges Zuhause, in dem er alle Zeit der Welt bekommt, um sich Schritt für Schritt an alles zu gewöhnen. Bei so einem lieben Hundebuben wird sich aber jede Mühe lohnen! Aufgrund seiner guten Verträglichkeit kann Freddie gerne auch zu einem bereits vorhandenen Hund vermittelt werden, der ihm über die erste Unsicherheit hinweghelfen kann, ist aber natürlich kein Muss.

Freddie reist gechipt, kastriert, geimpft und mit EU-Heimtierausweis in sein neues Zuhause.

Hat Freddie Ihr Herz berührt? Dann melden Sie sich bitte bei uns! > Kontaktformular

Kommentare sind deaktiviert.