Dzseni (Jenny), freundliche Schäfer-Mischlingshündin, ca. 5 Jahre, 58cm, 23kg

Die ca. im Mai 2014 geborene liebenswerte Dzseni wurde Mitte November 2016 vom Veterinäramt gemeinsam mit der Polizei von einem sehr unschönen Platz beschlagnahmt und zu Kata in die Station gebracht. Was die süße Fellnase alles durchstehen musste, weiß keiner, aber trotz aller Erlebnisse hatte sie dennoch das Vertrauen in die Menschen nicht verloren und war eine sehr menschenbezogene und überaus freundliche junge Hundedame. Im August 2017 hatte sie das Glück, eine neue Familie in Ungarn zu finden.
Leider wurden unsere Befürchtungen bei Vermittlungen in Ungarn erneut bestärkt, da die Familie nach nunmehr 2 Jahren Dzseni ins Tierheim zurückbrachte, mit der fadenscheinigen Begründung, dass sie immer weglaufen würde.

Dies kann man sich eigentlich gar nicht vorstellen, so anhänglich und zugewandt Dzseni ist. Außer falls sie den ganzen Tag alleine war und sich niemand mit ihr beschäftigte. Dann könnte es sein, dass sie sich auf die Suche nach menschlicher Nähe gemacht hat.

Nun sitzt die arme Dzseni erneut im Zwinger und vermittelt den Eindruck, dass sie nahezu geschockt ist, wieder hierher zurückgekommen zu sein. Sie ist recht ruhig und scheint zu warten, wieder abgeholt zu werden. Tritt man an ihren Zwinger, scheint sie zu sagen „Komm! Hol‘ mich heraus, denn ich gehöre gar nicht hierher.“ Umso enttäuschter ist sie, wenn man sich wieder entfernt, was uns sehr nahegegangen ist.

Holt man Dzseni dann aus dem Zwinger, ist sie bei ihr fremden Personen etwas unsicher aber absolut freundlich und auch folgsam. Sie läuft hervorragend an der Leine und reagiert sehr gut. Bei den ihr bekannten Pflegern ist sie einfach nur glücklich, dabei sein zu dürfen und wedelt ununterbrochen mit dem Schwanz.

Auf Verträglichkeit mit ihren Artgenossen wurde sie aktuell aufgrund der erst kurzen Zeit im Heim noch nicht getestet, aber aufgrund ihres ausgeglichenen und sanften Wesens, vermuten wir hier keine Probleme. Zudem zeigte sich Dzseni vor 2 Jahren, als sie das erste Mal im Heim war als sehr gut verträglich. Und auch Katis Katze gegenüber war sie vor 2 Jahren wie auch jetzt wieder freundlich bzw. war diese ihr sogar ein wenig unheimlich. Man könnte Dzseni also wohl auch gut mit Stubentigern zusammengewöhnen.

Da die liebe Dzseni sehr unter der Situation im Tierheim leidet, sind wir dringend auf der Suche nach einem diesmal Für-Immer-Zuhause für sie.

Die eher ruhige Hündin würde in fast jede Familie passen, sei es in einen Ein- oder Zweipersonenhaushalt, oder auch in eine Familie mit Kindern.
Wir würden uns sehr für Dzseni freuen, wenn sich das Blatt endlich für sie wenden würde.

Dzseni reist kastriert, gechipt, geimpft, entwurmt und mit EU-Heimtierausweis in ihr neues Zuhause.

Sind Sie auf der Suche nach einem treuen Begleiter und wollen der bezaubernden Dzseni helfen? Dann melden Sie sich doch bitte ganz schnell bei uns! > Kontaktformular

Kommentare sind deaktiviert.