Donny, verschmuster Mischlingsrüde, ca. 2 Jahre

Der ca. im September 2017 geborene Donny wurde im April 2019 von 2 Polizisten zu Kata in die Station gebracht. Der arme Bursche war verletzt und hatte einige frische Wunden. Die Polizisten hatten Donny einem Mann auf der Straße abgenommen, als sie den schlechten Zustand des Hundes gesehen hatten. Und Kata erwirkte beim Veterinäramt, dass sie den beschlagnahmten Hund auch nicht mehr an den Besitzer herausgeben musste. Woher die Wunden stammen, lässt sich nicht nachvollziehen. Aber wenn man sich die Aufnahmefotos von Donny ansieht und sie mit den Bildern vom September 2019 vergleicht, sieht man wie vernachlässigt er war und was für ein wunderschöner Kerl er eigentlich ist.

Trotz dieser schlechten Erfahrungen ist Donny ist ein absolut freundlicher und zugewandter junger Rüde. Er liebt Streicheleinheiten und drängt sich da ganz eng an seinen Menschen. Ordentlich an der Leine zu laufen, muss der liebe Hundemann noch ein bisschen üben, so wie er auch das restliche Hunde-1x1 noch lernen muss. Aber er ist aufmerksam und jung genug, um alles aufzunehmen.

Donny verträgt sich sehr gut mit Hündinnen. Er ist in dem von dem Pfleger und Hundetrainer Dani betreuten Bereich untergebracht und spielt hier gerne mit der eher wild spielenden Dahlia. Dani wird Donny demnächst auch auf Verträglichkeit mit Rüden testen.

Für diesen lieben Rüden suchen wir eine aktive Familie, die gerne mit ihm gemeinsam die Welt erkunden, vielleicht auch eine Hundeschule besuchen möchte sowie auch Spaß daran hat, mit ihm Aktivitätsspiele zu machen. Er wird dies mit seiner Fröhlichkeit und Zugewandtheit tausendfach danken.

Leider kann Donny aufgrund seines Rassemixes nur in bestimmte Kantone der Schweiz vermittelt werden.

Donny reist gechipt, kastriert, geimpft, entwurmt und mit EU-Heimtierausweis in sein neues Zuhause.

Möchten Sie mehr über den liebenswerten Jungrüden erfahren? Dann freuen wir uns über Ihre Nachricht! > Kontaktformular

Kommentare sind deaktiviert.