Debora, verschmuste und verspielte Mischlinghündin, ca. 6,5 Jahre, 21,5kg

  • pfotenretterungarn Debora 1
  • pfotenretterungarn Debora 2
  • pfotenretterungarn Debora 3
  • pfotenretterungarn Debora 4
  • pfotenretterungarn Debora 5
  • pfotenretterungarn Debora 6
  • pfotenretterungarn Debora 7
  • pfotenretterungarn Debora 8
  • pfotenretterungarn Debora 9
  • pfotenretterungarn Debora 10
  • pfotenretterungarn Debora 11
  • pfotenretterungarn Debora 12
  • pfotenretterungarn Debora 13
  • pfotenretterungarn Debora 14
  • pfotenretterungarn Debora 15
  • pfotenretterungarn Debora 16
  • pfotenretterungarn Debora (1)
  • pfotenretterungarn Debora (2)
  • pfotenretterungarn Debora (3)
  • pfotenretterungarn Debora (4)
  • pfotenretterungarn Debora (5)
  • pfotenretterungarn Debora (6)
  • pfotenretterungarn Debora (7)
  • pfotenretterungarn Debora (8)
  • pfotenretterungarn Debora (9)
  • pfotenretterungarn Debora (10)
  • pfotenretterungarn Debora (11)
  • pfotenretterungarn Debora (12)
  • pfotenretterungarn Debora (13)

Pfotenretter-Ungarn-Patenschaften-Futter
FUTTERPATIN: Patrizia K.-L.

 

Die ca. im Juli 2012 geborene süße Debora kam im Februar 2019 zu Kata ins Heim. Die Hündin lebte an der Kette und nachdem ihre Besitzer über 1 Woche nicht zuhause waren, verständigten Nachbarn die Polizei. Die Besitzer hatten zwar wohl etwas Futter und Wasser hingestellt, dieses war aber längst aufgebraucht, als Debora aus ihrem Unglück befreit wurde. Die Polizisten hatten Kata zuvor gebeten, ob jemand von der Station mitkommen könne, da es sich ja um einen womöglich gefährlichen Kettenhund handele. Aber der Pfleger István fand mit der Polizei nur eine äußerst freundliche Hündin vor, die sich bereitwillig mitnehmen ließ. Sie ahnte wohl, dass man es gut mit ihr meinte.

Debora war aufgrund der schlechten Haltung in keiner besonders guten körperlichen Verfassung. Aber sie erholte sich schnell und entpuppte sich als eine absolut liebenswerte und verschmuste Hundedame, die einfach nur dankbar für jede gute Behandlung und jedes nette Wort ist. Kommt jemand an den Zaun des Auslaufs läuft sie sofort herbei und "klebt" sich an den Zaun, um auch ja keine Streicheleinheit zu verpassen. Im gerade besten Alter ist sie aber sogar noch verspielt und jagt gerne dem Ball hinterher. Jeder, der sie kennenlernt, schließt sie aufgrund ihrer sanften und unaufdringlichen Art sofort ins Herz. Trotz ihrer bisherigen schlechten Erfahrungen macht die Hündin einen fröhlichen und ausgeglichenen Eindruck.

Da Debora ein ausgeprägteres Gesäuge hat, ist davon auszugehen, dass sie bereits mehrere Würfe hinter sich hat.

Mit Rüden verträgt sich die süße Fellnase gut, Hündinnen mag sie aber wohl nicht alle. Hierzu können wir bei Bedarf aber gerne weitere Infos und "Tests" anfordern - oft verändern sich die Verhaltensweisen der Hunde, wenn sie sich erst einmal richtig eingewöhnt haben. Im Video (Apr-19) beschnuppert sie sich aber z.B. völlig ruhig und freundlich mit der schon älteren Daisy durch den Zaun.

Die entzückende Debora würde eigentlich in jeden Haushalt passen, sei es eine Familie mit Kindern oder auch ein Paar oder eine Einzelperson. Sie ist eine Kuschlerin aber auch noch sportlich genug, um unterschiedliche Aktivitäten mitzumachen. Selbstverständlich benötigt sie wie jeder Hund eine ordentlich Erziehung am besten durch eine hundeerfahrene Hand.

Aufgrund ihres Rassemixes darf Debora leider nur in bestimmte Kantone der Schweiz vermittelt werden.

Debora reist gechipt, kastriert, geimpft und mit EU-Heimtierausweis in ihr neues Zuhause.

Haben Sie Interesse daran, Debora ein neues Leben zu schenken? Dann melden Sie sich bitte bei uns! > Kontaktformular

Kommentare sind deaktiviert.