Daisy, süße Mischlingsomi, ca. 14,5 Jahre, 45cm

Pfotenretter-Ungarn-Patenschaften-Futter  FUTTERPATIN: Susanne F.

Pfotenretter-Ungarn-Patenschaften-Gassigeher  GASSIPATIN: Lilian-Esther K.

Die ca. im August 2005 geborene Daisy ist eine sehr ruhige und freundliche Hundedame. Sie wurde im August 2014 auf der Straße gefunden, niemand hat sich um sie gekümmert. Sie hatte offensichtlich schon mehrere Male Welpen, was man ihr auch ansehen konnte. Als man sie fand, hatte sie einige Verletzungen an der Nase. Es war jedoch nicht feststellbar, ob diese von menschlicher Hand oder von anderen Hunden stammten. Die arme Maus hat in ihrem Leben sicher schon Einiges mitmachen müssen.

Daisy ist eine freundliche, alte Dame, die mit allen Artgenossen wunderbar auskommt. Sie darf zusammen mit der größeren Hundegruppe täglich in den Auslauf, hält sich aber eher abseits von dem jungen wilden Gemüse ;-).

Sie hat fast keine Zähne mehr, so dass sie nur weiches Futter fressen kann. Und auch insgesamt ist sie inzwischen einfach eine betagte Hundeomi, die mittlerweile ein bisschen wackelig auf den Beinen ist. Im letzten Winter hat das Tierheim ein paar beheizbare Hundecontainer bekommen und da man der alten Dame etwas Gutes tun wollte, durfte sie in eine der Hütten umziehen. Aber hier gilt wohl: Alte Bäume verpflanzt man nicht. Daisy fühlte sich offensichtlich in der neuen Umgebung gar nicht wohl. So brachte man sie wieder in ihren gewohnten Bereich zurück, worüber sie sichtlich erleichtert war. Aufgrund dieser Erfahrung haben wir gemeinsam mit dem Team vor Ort beschlossen, dass es für Daisy vermutlich das Beste ist, ihren Lebensabend im Heim zu verbringen und nicht mehr zu versuchen, sie zu vermitteln. Wer weiß, ob sie die lange Reise und den Stress überhaupt verkraften würde. Sie scheint glücklich im Auslauf in ihrem Rudel und mit den beiden Pflegern Dani und Pityu, die sich gut um sie kümmern.

Die liebe Omi freut sich aber sehr über ihre Patenschaften, die ihr Leben noch ein bisschen zu verschönern.

> Kontaktformular

Kommentare sind deaktiviert.