Csufi, schüchterne Spitz/Sheltiemix-Omi, ca. 11 Jahre, 36 cm *vermittelt*

Csufi wartet in einer Pflegestelle in 58313 Herdecke auf ihre Familie

Pflegestellenbericht:

Die kleine, bildhübsche Spitzhündin Csufi ist seit 10 Tagen in Deutschland. Sie ist hier von Anfang an stubenrein gewesen und hat sich gut mit der vorhandenen Hündin in der Pflegestelle verstanden. Csufi ist eine sehr ruhige Hündin, die man im Alltag kaum bemerkt. Sie liegt viel in ihrem Körbchen und freut sich riesig über Ansprache und Streicheleinheiten. Sie läuft super an der Leine und auch an der Schleppleine. Da sie sich sehr an ihre Bezugsperson bindet, wird es nicht lange dauern, bis Csufi auch ohne Leine laufen kann.
Csufi ist 11 Jahre alt und hat ihr Leben bei einem Vermehrer verbracht. Dennoch wirkt sie keinesfalls traumatisiert, sie ist jedoch vorsichtig und zurückhaltend. Vor Alltagsgeräuschen oder Straßenlärm hat sie keine Angst. Auch fährt sie lieb im Auto mit. Sie ist trotz ihres Alters sehr verspielt, so spielt sie gerne mit der anderen Hündin als auch mit ihrer Bezugsperson.
Sie verträgt hier jedes Futter und es wurden keine Unverträglichkeiten festgestellt.
Das Alleinebleiben sollte noch weiter geübt werden, da Csufi noch Verlustangst hat und es passieren kann, dass sie eine kleine Pfütze hinterlässt.

Csufi wird vorzugsweise in ein ruhiges, liebevolles Zuhause vermittelt, indem sie nicht viel alleine bleiben muss und in dem die kleine Hündin die Zeit bekommt, die sie braucht.

Hintergrundinformation aus Ungarn:

Die ca. im Februar 2008 geborene Csufi wurde im September 2018 zusammen mit ihrer Freundin Luiza von einem Züchter im Tierheim abgegeben, weil sie zu alt zum Züchten geworden waren und er sie daher nicht mehr gebrauchen konnte. Die beiden waren anfangs sehr misstrauisch, verunsichert und waren mit der Situation im Tierheim noch völlig überfordert, so dass sie sich zunächst nicht anfassen ließen. Sie gehören offensichtlich zu den bedauernswerten Geschöpfen, die kein artgerechtes Leben und keine Liebe bekommen haben und ihr gesamtes Leben als Reproduktionsmaschine bei dem Vermehrer in einem Verschlag verbracht haben.

In der Zwischenzeit lassen sich beide anfassen und auf den Arm nehmen und beginnen vorsichtig, die Streicheleinheiten zu genießen. In ihrem neuen Zuhause werden die liebenswerten Hündinnen wohl einige Zeit brauchen, bis sie sich eingelebt und an die Alltagsgeräusche gewöhnt haben. Für sie wäre ein ruhiger (Senioren?-)Haushalt ohne kleine Kinder, deren Geräusche sie wohl verunsichern würden, perfekt.

Mit allen Artgenossen sind die beiden gut verträglich.

Wir geben die Hoffnung nicht auf, für diese beiden Hündinnen in ihrem fortgeschrittenen Alter vielleicht bei Ihnen doch noch ein Happy End zu ermöglichen. Gerne vermitteln wir die beiden Hundeomis gemeinsam oder auch einzeln.

Csufi reist gechipt , kastriert, geimpft, entwurmt und mit EU-Heimtierausweis in ihr neues Zuhause.

Darf Csufi noch auf ein bisschen Glück in ihrem Leben hoffen? Sollten Sie interessiert sein, melden Sie sich doch bitte bei uns! > Kontaktformular

Kommentare sind deaktiviert.