Conrad, zu Herzen gehender Mixrüde, ca. 10 Jahre, 55cm *Gnadenplatz gesucht*

Pfotenretter Ungarn Patenschaften Schutzengel - Conrad, zu Herzen gehender Mixrüde, ca. 10 Jahre, 55cm *Gnadenplatz gesucht*  SCHUTZENGEL: Nadine E.

Pfotenretter Ungarn Patenschaften Futter - Conrad, zu Herzen gehender Mixrüde, ca. 10 Jahre, 55cm *Gnadenplatz gesucht*  FUTTERPATIN: Nina H.

Der ca. im Juli 2010 geborene, arme Conrad wurde völlig abgemagert Ende 2016 auf der Straße gefunden, konnte aber glücklicherweise eingefangen und zu Kata in die Station gebracht werden.

Der arme Kerl muss Schreckliches erlebt haben. Wir werden leider nie erfahren, was er alles durchstehen musste. Aufgrund dessen ist er teilweise immer noch sehr skeptisch und misstrauisch allen neuen Situationen und Menschen gegenüber. Er braucht viel Zeit, um neues Vertrauen zu fassen. Bei den ihm vertrauten Personen ist er ein absolut zugänglicher, dankbarer und verschmuster Hundemann - besonders seinen Pfleger Pityu liebt er abgöttisch.

Früher war Conrad ein wenig dominant, jedoch hat die Milde des Alters Einzug gehalten und inzwischen ist der angehende Hundeopa mit anderen Hunden sehr gut verträglich und darf mit einem kleineren Rudel aus Hündinnen und Rüden in den Auslauf, wo er auch gerne spielt. Nur beim Futter versteht er immer noch keinen Spaß ;-).
Beim Zusammentreffen mit Katis hundefreundlicher Katze zeigte er sich freundlich interessiert, so dass man ihn wohl auch mit Stubentigern zusammengewöhnen könnte.

Für den lieben Rüden suchen wir ein sehr hundeerfahrenes Zuhause, in dem ihm die Zeit, Ruhe und Geduld gegeben wird, sich an alles Neue zu gewöhnen und zu erkennen, dass auch diese neuen Menschen nicht "schlecht" sind und er ihnen vertrauen kann.
Da Conrad fremden Menschen gegenüber wirklich erstmal sehr misstrauisch ist, müssen in seinem neuen Zuhause ein paar Gegebenheiten vorhanden sein, um seinen Start ins neue Leben nach so langer Zeit im Tierheim so entspannt wie möglich zu gestalten. Bis er Vertrauen aufgebaut hat, muss man Conrad seinen Raum lassen und darf ihn nicht bedrängen. Fühlt er sich bedrängt, besteht die Gefahr, dass er schnappt. So wäre es optimal, wenn er im neuen Heim ebenerdig (ohne Treppen) ins Haus käme und es einen sicher eingezäunten Garten gäbe, so dass man ihn die ersten Tage möglichst nicht anfassen muss, sondern nur über eine dauerhaft angebrachte Leine führen kann. Wir denken, dass nur die ersten Tage "kritisch" sind, bis Conrad erkannt hat, dass er Vertrauen haben kann. Er ist aber sicher alle Mühe wert!
Conrad wird als Gnadenplatz-Senior für eine reduzierte Tierschutzgebühr von 175 EUR vermittelt.

Conrad reist kastriert, gechipt, geimpft, entwurmt und mit EU-Heimtierpass in sein neues Zuhause.

Möchten Sie dieser armen Seele noch einen lebenswerten Lebensabend schenken, wo er mit seinen Bedürfnissen respektiert und geliebt wird? Dann melden Sie sich bitte bei uns! > Kontaktformular

Kommentare sind deaktiviert.