Byron, aufgeweckter Mischlingsrüde, ca. 2 Jahre, 53cm, 21kg *vermittelt*

*Byron wartet auf seiner Pflegestelle in 38644 Goslar aus Besuch.*

Pflegestellenbericht vom 20.03.2022:

Byron durfte vor 1 Woche in sein neues Zuhause reisen.
Dort hat er sich schnell eingelebt, hat innerhalb kurzer Zeit Vertrauen zu seiner Bezugsperson aufgebaut und sich ihr bereits eng angeschlossen.
Byron war von Anfang an so gut wie stubenrein (es gab nur ein kleines Malheur) und ist überhaupt sehr gelehrig und intelligent. Er hat schon mühelos ein paar Kommandos gelernt, läuft recht brav an der Leine und auch der Abruf an der Schleppleine klappt bereits sehr gut.
Draußen spielt der sportliche Rüde gerne Fangen und ist auch für Suchspiele zu haben. Im Haus ist er ein angenehmer Geselle, der ruhig in seinem Körbchen liegt und auch sehr gerne kuschelt.
Er meldet, wenn sich Fremde dem Grundstück nähern, kommt aber mit Besuchern - auch mit den (kleinen) Enkelkindern seiner Besitzerin - gut klar.

Byron zeigt allerdings auch Jagdtrieb und dies ist auch der Grund, warum er leider ein neues Zuhause sucht, obwohl er so ein toller Hund ist. Denn mit der im Haushalt lebenden Katze klappt es bedauerlicherweise nicht.

So suchen wir für den wunderbaren Rüden nun Menschen mit solider Hundeerfahrung, denn da Byron eben sehr schlau ist, muss er souverän und liebevoll konsequent geführt werden. Dabei würde er seine Bezugspersone(en) im Alltag gerne begleiten und wird sich über regelmäßige Aktivitäten mit seinen Menschen sowie geistige und körperliche Beschäftigung freuen.
Da Byron dem ebenfalls auf dem Hof lebenden Nachbarsrüden zeigt, dass er ihn in seinem neuen Revier nicht haben will, suchen wir für ihn bevorzugt einen Platz als Einzelhund möglichst mit Garten.

Hintergrundinformationen aus Ungarn:

Am 1. Dezember 2021 ging beim Tierheim ein Anruf ein, dass ein Hund (nicht Byron) in einem Graben sitzen würde und nicht mehr alleine herauskäme. So fuhr Levente sofort hin und befreite den schon sehr alten Hund aus seiner misslichen Situation. Da er gechipt war, konnte Levente die registrierte Adresse sofort herausfinden und es war gleich in derselben Straße. So wollte er den Rüden direkt nach Hause bringen. Doch die Tür war mit einem Absperrband verklebt. Der Hof des Hauses war voller Müll und sehr heruntergekommen. Von Nachbarn erfuhr Levente, dass der ebenfalls schon alte Besitzer vor ein paar Tagen verstorben war. Ebenso fand er heraus, dass es noch einen 2. Hund (Byron) am Hof gegeben hatte. Von diesem fehlte aber jede Spur. So brachte er erst einmal den alten Rüden ins Heim und kehrte noch einmal zurück, um eine Lebendfalle auf dem Grundstück aufzustellen. Und tatsächlich konnte damit schon am nächsten Tag der geschätzt im Dezember 2019 geborene Byron eingefangen werden und ebenfalls in die Obhut der Station gebracht werden.
Beide Hunde waren in keiner guten körperlichen Verfassung und der alte Rüde lebte nur noch wenige Wochen. Doch Byron erholte sich gut und da sein Fell in einem wirklich schlimmen, völlig verfilzten Zustand war, musste er trotz der noch kälteren Temperaturen von diesem befreit werden.

Obwohl Byron in seinem Leben bisher vermutlich nicht viel Liebe und Zuwendung erfahren hat, ist der süße Rüde absolut freundlich, menschenbezogen und verschmust und für jede Aufmerksamkeit dankbar. Am Anfang war er noch etwas unsicher und zurückhaltend, was man im Video auch sehen kann. Aber inzwischen zeigt er sich als fröhlicher, aktiver und aufgeweckter Hundemann, der gerne gestreichelt wird und auch engeren Körperkontakt liebt.
Da er bisher sicherlich noch keinerlei Hundeerziehung genießen durfte, muss er das ganze Hunde-1x1 noch lernen, aber er ist aufmerksam und wird bestimmt alles schnell lernen.

Mit seinen Artgenossen ist Byron gut verträglich und kommt auch mit unterschiedlichen Charakteren prima klar. Mit seinem alten Kumpel lebte er - auch im engeren Zwingerbereich - wunderbar zusammen.

Den hübschen Byron können wir uns sehr gut bei unternehmungsfreudigen Menschen mit Hundeerfahrung vorstellen, mit denen der liebe Bursche durch dick und dünn gehen darf und die bereit sind, mit Byron zu trainieren und ihm alles beizubringen.

Byron reist kastriert, gechipt, geimpft, entwurmt und mit EU-Heimtierausweis in sein neues Zuhause.

Möchten Sie diesem wunderbaren Kerl ein liebevolles Zuhause schenken? Dann melden Sie sich bitte bei uns! > Kontaktformular

Kommentare sind deaktiviert.