Babett, herzberührende Mixhündin, ca. 3 Jahre, 51cm, 13,5kg *vermittelt*

Die ca. im Jahr 2018 geborene Babett wurde gemeinsam mit ihren Welpen im Rahmen einer größeren Beschlagnahmungsaktion durch das Veterinäramt konfisziert. Es ist leider nicht das erste Mal, dass in dieser sehr ärmlichen Gegend Hunde beschlagnahmt werden müssen. Durch unkontrollierte Vermehrung bei gleichzeitig fehlenden finanziellen Mitteln, wie auch fehlendem Verantwortungsgefühl für die Tiere, verwahrlosen diese zwangsläufig und ernähren sich nur von Abfällen. Die Hundefamilie lebte draußen ohne wirklichen Wetterschutz, hatte nun aber das Glück, dass sie in Katas liebevolle Obhut kam, wo nun alle die Chance haben, ein schönes Zuhause zu finden.

Babett ist eine noch sehr unsichere und ängstliche Hündin - man sieht ihr ihre bisherigen schlechten Erfahrungen mit Menschen einfach an. Will man sie streicheln, duckt sie sich weg. Und dennoch hat sie den Glauben in die Menschheit scheinbar doch noch nicht ganz verloren, denn sie kommt trotzdem mit eingezogener Schwanzrute angekrochen und lässt sich auf vorsichtige Berührungen ein. Sie hat wohl schon erkannt, dass sie bei Kata und ihrem Team nun in Sicherheit ist und ihr niemand etwas Böses will. Die bezaubernde Junghündin muss erst mal lernen, eine vertrauensvolle und stabile Bindung zu Menschen aufzubauen, doch die ersten Schritte sind dank der Geduld des Pflegerteams getan.

Auf Verträglichkeit mit ihren Artgenossen konnte Babett zunächst wegen ihrer Welpen noch nicht getestet werden. Doch inzwischen hat sie erst einmal die kleine Maya getroffen und hat sich hier grundsätzlich freundlich gezeigt. Weitere Tests mit erwachsenen Hunden werden noch folgen, sobald Zeit dafür ist.

Die süße Babett wartet nun sehnsüchtig auf ein tolles, sicheres Zuhause, in dem sie endlich auf Menschen trifft, die ihr mit Liebe, Geduld und Zuversicht, all die schönen Dinge im Leben und auch die Freude an gemeinsamen Unternehmungen zeigen wollen. Da sie den vertrauensvollen Umgang mit Menschen noch üben muss, sollte ihr neues Zuhause unaufgeregt und eher ruhiger/ländlich gelegen sein. Sie wird einfach etwas mehr Zeit brauchen, um in ihrem neuen Zuhause anzukommen, wird es ihrer Familie dann aber tausendfach danken. Erfahrung mit ängstlichen Hunden wäre von Vorteil. Ebenso könnte ein souveräner Ersthund Babett bei den ersten Schritten im neuen Leben helfen.

Babett reist kastriert, gechipt, geimpft, entwurmt und mit EU-Heimtierausweis in ihr neues Zuhause.

Möchten Sie dieser bezaubernden Junghündin zeigen, wie schön ein artgerechtes Hundeleben in einem liebevollen Zuhause sein kann? Dann melden Sie sich bitte bei uns! > Kontaktformular

Kommentare sind deaktiviert.