Ana, bezaubernde Mischlingshündin, ca. 7 Jahre, 33cm, 6kg

Die geschätzt im Juni 2015 geborene Ana wurde Ende Juli 2022 auf der Straße entdeckt. Sie hatte ein sehr ausgeprägtes Gesäuge und es kam sogar noch Milch heraus. Sie ist gechipt, aber es sind keine Kontaktdaten registriert. Vermutlich lebte sie bisher bei einem der vielen Vermehrer in Ungarn, hatte nun aber wohl für die "Zucht" ausgedient und wurde daher einfach entsorgt. Die arme Maus war auch noch sehr mager. Kurze Zeit nachdem Ana gefunden wurde, wurde in derselben Gegend die französische Bulldogge Mimi auf der Straße entdeckt. Auch sie hat einen Chip ohne Registrierung der Besitzerdaten und aufgrund der ähnlichen Chipnummern waren die beiden wohl beim selben Besitzer.

Von ihrer vernachlässigten körperlichen Verfassung erholt sich Ana dank der guten Pflege im Heim gut. Und auch wenn sie sicherlich aus keinen artgerechten Umständen kommt, ist sie zugänglich, freundlich und menschenbezogen. Sie zeigt zum Glück nicht das häufige ängstliche Verhalten der Vermehrerhunde, die ihr Leben lang völlig abgeschottet gehalten wurden und kaum irgendwelche Außenreize hatten.
Ana ist auch aktiv und neugierig und läuft schon recht ordentlich an der Leine. In manchen für sie neuen Situationen ist sie noch ein bisschen unsicher, aber das wird sich mit zunehmender Routine sicher bald legen.

Ana war eine ganze Weile mit dem kleinen Welpen Ezra in einem Zwinger untergebracht und die beiden verstanden sich prima - Ana war gleich Mamaersatz für Ezra ;-). Inzwischen durfte Ezra aber schon in sein Für-Immer-Zuhause reisen.
Mit anderen Hunden wurde Ana zwar noch nicht getestet, aber so freundlich und geduldig, wie sie sich mit dem kleinen Hüpfer Ezra zeigt, erwarten wir hier keine Schwierigkeiten.

Nun wartet die süße Ana auf eine Familie, in der sie erwünscht ist und geliebt wird und wo sie einfach Hund sein darf.

Leider wurde bei der tierärztlichen Untersuchung bei der Hündin eine beidseitige Patella Luxation festgestellt - auf der linken Seite Grad III und auf der rechten Seite Grad IV, was leider einer Operation bedarf. Die eine Seite wurde auch schon erfolgreich operiert und in Kürze wird auch die andere Seite gemacht. Danach kann Ana ausreisen.

Ana reist kastriert, gechipt, geimpft, entwurmt und mit EU-Heimtierausweis in ihr neues Zuhause.

Möchten Sie dieser netten, kleinen Hundedame ein schönes Zuhause schenken? Dann freuen wir uns auf Ihre Nachricht! > Kontaktformular

Kommentare sind deaktiviert.