Alfie, sanfter Malteser(-Mix?)-Rüde, ca. 1 Jahr, 28cm, 10kg *vermittelt*

Der ca. im März 2019 geborene Alfie wurde Mitte Juni 2020 mit seinem Kumpel Koda in einem Haus zurückgelassen. Die Besitzer zogen weg und ließen die beiden Hunde einfach zurück - das kann und muss man nicht verstehen. Zum Glück gab es tierliebe Nachbarn, die dieses Drama mitbekamen und die Hunde erstmal mit Wasser und Futter versorgen, um dann das Tierheim zu verständigen. So holte Levente die beiden ungewollten Fellnasen ab.

Ein solch verantwortungsloses Verhalten ist selbstverständlich durch nichts zu rechtfertigen, aber tatsächlich kann man auch überhaupt keinen Grund erkennen, warum die Leute die beiden Hundchen nicht mehr wollten.

Alfie erweist sich als sehr ruhiger, freundlicher, eher vorsichtiger und unkomplizierter Hundebub. Er ist so friedlich und sanft und einfach nur süß.

Der kleine Hundemann ist auch mit allen seinen Artgenossen prima verträglich und könnte gerne zu einem oder mehreren anderen Hunden vermittelt werden.

Auch wenn das putzige Kerlchen überhaupt keinen Ärger macht, sollte auch er wie jeder andere Hund eine ordentlich Erziehung genießen dürfen, denn eine solche hat er vermutlich bisher noch nicht gehabt. So kann er z.B. noch gar nicht an der Leine laufen. Offensichtlich hat das noch nie jemand mit ihm gemacht. So bleibt er aus Unsicherheit lieber mal sitzen, im Auslauf hingegen läuft er neugierig herum. Hier muss man einfach noch mit ihm üben und ihm die nötige Sicherheit vermitteln.

Der liebe Wuschel würde sich wohl ein eher ruhiges und unaufgeregtes Zuhause wünschen. Gerne auch mit etwas älteren Kindern, sofern diese rücksichtsvoll sind und dem Hundejungen die Zeit geben, die er braucht, um sich an alles zu gewöhnen.

Alfie reist gechipt, geimpft, entwurmt und mit EU-Reisepass in sein neues Zuhause.

Wenn Sie sich in diesen entzückenden Rüden verliebt haben, dann freuen wir uns auf Ihre Nachricht! > Kontaktformular

Kommentare sind deaktiviert.