Alaska, liebenswerte Mischlingshündin, ca. 1,5 Jahre, 58cm

Die ca. im Januar 2018 geborene Alaska wurde Mitte Juni 2019 auf der Straße aufgefunden und ins Tierheim gebracht. Sie scheint es in ihrem vorherigen Zuhause gar nicht einfach gehabt zu haben, denn der armen Maus wurden sowohl die Ohren als auch der Schwanz abgeschnitten. Es ist unvorstellbar, aus welchem Grunde Menschen so etwas tun. Leider kann sie aus diesen Gründen auch nicht in die Schweiz vermittelt werden.

Trotz dieser schrecklichen Erfahrungen hat die optisch ungewöhnliche Junghündin ihr Vertrauen in die Menschen nicht verloren. Sie ist nicht ängstlich sondern zugewandt und anschmiegsam. Für ihr Alter ist sie eher ruhig und unaufgeregt.

Zur Eingewöhnung ist sie erst einmal alleine im Zwinger untergebracht, so dass man zur Verträglichkeit mit Artgenossen noch keine Aussage treffen kann. Aber aufgrund ihres freundlichen und ruhigen Wesens erwarten wir hier keine Schwierigkeiten.

Für das hübsche Hundemädchen suchen wir ein liebevolles Zuhause, gerne auch eine Familie mit Kindern. Wichtig ist, dass die süße Alaska ab jetzt ihre Hundejugend genießen darf und gleichzeitig eine liebevolle und konsequente Erziehung erhält.

Alaska reist gechipt, kastriert, geimpft, entwurmt und mit EU-Heimtierausweis in ihr neues Zuhause.

Möchten Sie mehr über diese wunderbare Hündin erfahren? Dann melden Sie sich bitte bei uns! > Kontaktformular

Kommentare sind deaktiviert.