Isabella

Pfotenretter Ungarn Weihnachten 2018 e1543615669519 - Isabella

Isabella 1024x1024 - Isabella

Hallo, ich bin Isabella, 3 Jahre alt und seit Mitte November 2018 in Deutschland.

Ich bin ein ehemaliger Straßenhund. Auf der Straße bin ich verletzt gefunden worden, nachdem ich mit Steinen beschmissen worden bin. Ich habe eine Narbe auf der Stirn und mein rechtes Auge ist blind, aber dass stört mich nicht. Nachdem mich wohl mehrere Tierheime aus Kostengründen abgelehnt haben, hatte ich das große Glück, von Kata und ihrem lieben Team aufgenommen zu werden. Im Tierheim habe ich mich schnell eingelebt und war froh, regelmäßig Fressen und Streicheleinheiten zu bekommen. Zudem durfte ich häufig aus dem Zwinger, um andere Hunde zu treffen.

Eines Tages wurde ich in ein großes Auto getragen und man hat mir gesagt, dass ich keine Angst haben muss und alles gut wird.

Als die lange Fahrt vorbei war wurde ich von Dani an eine mir noch fremde Frau übergeben. Nach anfänglicher Unsicherheit habe ich schnell gemerkt, dass ich ein Zuhause gefunden habe. Stellt euch vor, ich habe innerhalb einer Woche ein Zuhause, eine Familie und neue Hundefreunde gefunden. Zudem habe ich ein eigenes Körbchen und einen Garten.

Nun lerne ich die Welt von meinem Frauchen kennen und erobere mir ein Menschenherz nach dem anderen. Mein Frauchen hat mir erzählt, dass ein paar Leute gegen meine Adoption Bedenken geäußert haben, weil ich ein Auslandshund bin. Diese Bedenken hatte mein Frauchen nie, sondern sie hat auf ihr Herz gehört wie sie sagt.

Zudem war meine Vorgängerin Nelly auch ein Auslandshund, sie kam damals aus Spanien.

Mittlerweile ist es so, dass ich schon viel Vertrauen in mein Frauchen bekommen habe und jede Streicheleinheit genießen kann.

Selbst die Leute die Anfangs skeptisch waren, hab ich innerhalb kürzester Zeit um die Pfote  gewickelt.

Ich bin so froh, ein Zuhause zu haben und danke den lieben Leuten von Katas Tierheim und allen die geholfen haben, mich zu vermitteln.