Wer sind wir

 

Wir sind ein engagiertes Tierschutzteam, welches aus ehrenamtlichen Helfern in Deutschland und der Schweiz sowie der gemeinnützigen ungarischen Tierschutzstiftung ALLATMENHELY NYILT Alapitvány besteht. Die Stiftung betreibt seit 1996 ein Tierheim mit angrenzender Tötungsstation in Cegléd, welches  von Kata Bekéné Soltész und Ihrer Familie geführt wird. Alle zusammen versuchen wir den ausgesetzten, beschlagnahmten und vergessenen Hundeseelen aus den an die Stadt Cegléd angrenzenden Orten Monor, Nagykőrös, Kőröstetétlen und Kengyel ein neues Leben, abseits eines Zwingers, in einer Familie mit Liebe und Wärme zu ermöglichen. Auch sammeln wir Futter- und Sachspenden, Medikamente und dringend benötigte Sachen, welche die Arbeit vor Ort ein wenig leichter machen.

Wir sind regelmäßig in der ungarischen Station, kennen die Probleme und Sorgen  und schätzen unsere ungarischen Kolleginnen und Kollegen für ihr außergewöhnliches Engagement gegenüber den vergessenen Hunden.

Wir alle wissen, dass die Lösung des Problems nicht nur aus der Vermittlung der Hunde in ein neues Zuhause besteht. Regelmäßige Aufklärungsarbeit vor Ort, durch Teilnahme an Veranstaltungen/Schulen, Kooperation mit ortsansässigen Unternehmen und eigene Aktionstage in der Station werden seit Jahren kontinuierlich ausgebaut. Auch wird ungarischen Hundebesitzern die Möglichkeit gegeben, ihre Hunde gegen einen kleinen Unkostenbeitrag kastrieren zu lassen.

Nur gemeinsam können wir etwas bewegen - mit Hilfe, Liebe und Unterstützung für die ungarischen Hunde!

Hier finden Sie die beglaubigte Übersetzung der gemeinnützigen Tierschutzstiftungsurkunde> beglaubigte Übersetzung der Stiftungsgründungsurkunde