Nachdem ich innert kurzer Zeit meine drei innig geliebten Hunde verloren hatte, wollte ich einen großen, alten, schwarzen Hund aus dem Tierschutz adoptieren, egal ob aus der Schweiz oder aus dem Ausland. Sie gehören zu jenen, die kaum eine Vermittlungschance haben.

Durch eine Freundin stieß ich auf eine Tierschutzorganisation mit lieben Hundeseelen aus Cegled und es hat "gefunkt", wenn auch bei einem komplett anderen Hund als gesucht. Mein treuer Bundas, eine vierfarbige, struppige 63cm Tapserseele und meine rumänische Hündin Alba mit bernsteinfarbenen Augen haben mich im Sturm erobert. Seit Mai 2014 unterstütze ich mit Freude unsere ungarischen Kollegen, für ihre leid geplagten Sofawölfe ein liebevolles, verantwortungsvolles und auch konsequentes Zuhause in der Schweiz und Österreich zu suchen, besser gesagt: Bauchkrauler auf Lebenszeit für liebevolle Seelen finden und natürlich auch entsprechend Spenden zu bekommen, weil wir alle uns ehrenamtlich einsetzen.

Zwischenzeitlich musste ich mich traurigerweise wieder von einigen meiner Schützlinge verabschieden, aber die kurze Zeit mit ihnen möchte ich keinesfalls missen! Ausserdem darf ich vielen Schwarznasen als Sprungbrett sprich Pflegestelle dienen. Sie alle sind Bestandteil meines Lebens. Sie bereichern meinen Alltag mit Dankbarkeit, Spaß und Vertrauen und natürlich auch mit viel Arbeit – aber es lohnt sich!

Warum Tiere aus dem Ausland…? Warum nicht?! Jedes Lebewesen verdient es, Zuhause anzukommen!