Im Frühjahr 2013 adoptierten wir unseren Traumhund - unser Rudel war perfekt. Dank diesem Hund bekam ich Einblick in den Auslandstierschutz. Ich fuhr dann nach Cegléd, um das alles einmal "live" zu sehen und zu erleben - diese Reise war es wert! Seit diesem Tag läßt mich das Thema nicht mehr los und ich stehe voll und ganz dahinter.

Mein Einsatz für die Hunde, die Aufklärung und Begleitung der Interessenten und schlußendlich ein Menschen-Hunde-Happy End machen mich glücklich, denn jede Hunde-Seele ist es wert!

Kata sowie einige andere Ungarn habe ich persönlich kennen und schätzen gelernt. Sie machen einen super Job mit der ganzen Familie und das mit Herz und Seele. Deswegen unterstütze ich Ihre Arbeit.