Panni hat ein liebevolles Zuhause gefunden

Pfotenretter-Ungarn-Patenschaften-SchutzengelOP-Paten:  Maja B./Schweiz

 

*Dringend OP-Paten für Pani gesucht! Bevor sie auf Ihren Gnadenplatz reisen kann, müssen bei Panni unserer armen Maus, noch ein Leistenbruch und Mamma-Tumore operiert werden. Hierfür suchen wir dringend noch weitere OP-Paten, die Kata bei den entstehenden Kosten unterstützen *

Die kleine Panni ist eine ganz arme Seele...sie wurde völlig geschwächt und mehr tot als lebendig in einem Kanal im Ort Nagykőrös gefunden mit zahlreichen Wunden am Rücken und an der Rute, die schon von Maden besetzt waren. Tierschützer brachten Panni sofort in die Tierklinik nach Cegléd, wo die Wunden erst einmal gesäubert und von den ganzen Maden befreit wurden. Panni wurde einige Tage lang mit Infusionen versorgt und ist zum Glück wieder zu Kräften gekommen. Langsam erholt sich die kleine Maus und zeigt sich als sehr freundliche und absolut niedliche kleine Hunde-Oma.

Wir wünschen unserer Panni, dass Sie einmal in ihrem Leben Liebe und Wärme erfahren darf und suchen dringend für Sie ein ruhiges Gnadenplätzchen, gern bei einer alleinstehenden Person, die ihr zeigt, wieviel Liebe Menschen einem Hund schenken können.

Aufgrund ihres Alters werden wir Panni nicht mehr kastrieren lassen. Sie reist aber geimpft und gechipt in ihr neues Zuhause.

Wenn Sie unserer Hunde-Omi ein Gnadenplätzchen schenken möchten, freuen wir uns auf Ihre Kontaktaufnahme > Kontaktformular

Statt einer Tierschutzgebühr erheben wir für Panni nur die anfallenden Ausreisekosten und Kosten für die Impfungen und freuen uns über Spenden für ihre medizinische Behandlung.

Kommentare sind deaktiviert.