Angelika, liebe, ruhige Malteserhündin, 8-10 Jahre, 22 cm, 6 kg*vermittelt*

  • pu_angelika3
  • pu_angelika5
  • pu_angelika6
  • pu_angelika7
  • pu_angelika11
  • pu_angelika13
  • pu_angelika16
  • pu_angelika19
  • pu_angelika23

Wieder einmal, wie leider schon so oft, hat Katas Tierheim einige arme, zu Gebär- und Reproduktionsmaschinen missbrauchte Zuchthunde aus einer veterinäramtlichen Beschlagnahmung bekommen. Mehrere Organisationen beteiligten sich an der Übernahme dieser bedauernswerten Geschöpfe, die kein artgerechtes Leben, kein ordentliches Futter, keine Liebe und vor allem auch keine adäquate medizinische Versorgung in ihrem Leben bekommen haben. Entsprechend haben sie auch einige gesundheitliche Probleme und der eine oder andere wird wohl noch weitere Behandlung benötigen.

Angelika ist eine liebe, ruhige und schüchterne Malteser Omi, die mit der Situation im Tierheim noch einigermaßen überfordert ist, hat sie doch ihr gesamtes Leben als Reproduktionsmaschine bei dem Vermehrer in einem Verschlag verbracht. Ob Angelika  gesundheitliche Einschränkungen hat, wird gerade noch abgeklärt, aber viele dieser Hunde haben Ohren- oder Augenentzündungen und werden evtl. eine Weiterbehandlung benötigen. In ihrem neuen Zuhause wird die absolut liebenswerte Hündin wohl etwas Zeit brauchen, bis sie sich eingelebt und an die Alltagsgeräusche gewöhnt hat. Sie wäre perfekt für einen ruhigen (Senioren?) - Haushalt ohne kleine Kinder, deren Geräusche sie wohl verunsichern würden, geeignet. Mit allen Artgenossen ist sie sehr gut verträglich.

Wir alle gemeinsam geben die Hoffnung nicht auf, für diese Hunde in ihrem teilweise fortgeschrittenen Alter, zusammen mit Ihnen vielleicht, doch noch ein Happy End zu ermöglichen. Angelika wird für eine reduzierte Tierschutzgebühr von 200 €, die ausschließlich nur die durch Katas Tierheim zu tragenden Kosten an andere für die medizinische Versorgung, Pässe, Chippung,  u.a. ersetzt, abgegeben.

Aufgrund des Narkoserisikos in ihrem fortgeschrittenen Alter reist Angelika unkastriert, aber mit sämtlichen Impfungen und dem EU Reisepass.

Darf Angelika noch auf ein bisschen Glück in ihrem Leben hoffen? Sollten Sie interessiert sein, melden Sie sich doch bitte bei uns! > Kontaktformular

Kommentare sind deaktiviert.