Vermittlungsablauf

Hat einer unserer Hunde Ihr Herz erobert?

Dann schreiben Sie uns eine Nachricht über unser KONTAKTFORMULAR und erzählen ein wenig über sich und was unsere Fellnase im besten Fall bei Ihnen in einem neuen Leben erwarten darf.

 

Pfotenretter-Ungarn-Unsere-unterstuetzerPersönlicher Kontakt

Eine unserer Vermittlerinnen setzt sich schnellstmöglich  mit Ihnen telefonisch in Verbindung und bespricht die mögliche Adoption unseres Schützlings. Wenn soweit alles für Sie transparent ist und Sie den nächsten Schritt in Richtung Adoption Ihres neues Familienmitgliedes gehen wollen, werden wir eine Vorkontrolle bei Ihnen in Auftrag geben. Hierzu benötigen wir eine ausgefüllte SELBSTAUSKUNFT von Ihnen. Sobald uns diese vorliegt, meldet sich schnellstmöglich einer unserer Vorkontrolleure telefonisch bei Ihnen und vereinbart mit Ihnen einen Termin für einen Besuch bei Ihnen Zuhause.

Pfotenretter-UngarnProjekte_vor_ortVorkontrolle

Gern schauen wir uns das zukünftige Plätzchen für unsere Fellnase an, damit wir auch ganz sicher sein können, dass es der beste Platz für unseren Vierbeiner ist. Zu diesem Termin sollten alle Familienmitglieder anwesend sein.

Pfotenretter-Ungarn_SchutzvertraegeVertrag, Adoptionsgebühr und Reservierung Ihres Hundes

Wenn nach der erfolgten Vorkontrolle von beiden Seiten Einverständnis zur Adoption unseres Schützlinges besteht, wird Ihr zukünftiger Hund in Ungarn für Sie reserviert und nach Unterzeichnung des Adoptionsvertrages und Überweisung der Adoptionsgebühr ausreisefertig gemacht. Dies bedeutet: der Hund wird vom Tierarzt noch einmal untersucht, erhält seine für die Ausreise notwendige  Tollwutimpfung sowie eine Grundimmunisierung, wird kastriert (sofern er alt genug ist), erhält eine Wurm- und Flohprophylaxe, bekommt einen Chip implantiert und ein EU-Heimtierausweis für die Ausreise wird erstellt. Dann wird der Hund für die legale Ausreise aus Ungarn beim Veterinäramt zur Ausreise angemeldet und die notwendigen Papiere hierzu werden erstellt.

Dieser Prozess ist der aufwendigste und kostenintensivste und kann daher erst nach Bezahlung der Adoptionsgebühr gestartet werden.

Pfotenretter-Ungarn_TransportartAusreise Ihres Hundes

Den nächstmöglichen Ausreisetermin besprechen wir mit Ihnen persönlich. Dieser ist von unserer Seite von mehreren Faktoren abhängig. Welpen z.B. dürfen erst ab der 16. Lebenswoche ausreisen, die Kastrationsnarben müssen gut verheilt sein und auch die gesetzliche Inkubationszeit nach der Tollwutimpfung muss eingehalten werden. Auch wäre es schön, wenn Sie sich zur Ankunft ihres Hundes Urlaub nehmen können, um unserem Schützling die langsame Eingewöhnung in seinem neuen Zuhause zu ermöglichen. Ob jung oder alt, für jeden Hund ist die Ankunft in einer neuen Familie eine komplette Lebensumstellung und diese erfordert einfach Zeit und Ruhe. Manch einer kommt an und "ist da" und es scheint, als wäre es nie anders gewesen - ein anderer benötigt einfach mehr Zeit.

Und wie kommt Ihr Hund nun zu Ihnen? Der Transport unserer Hunde erfolgt mit einem klimatisierten Transporter, in artgerecht großen, weich gepolsterten Transportboxen mit offizieller Transportgenehmigung und Anmeldung. Wir sind im Besitz der Erlaubnis gem. § 11 Abs. 1, Satz 1, Nr. 5 Tierschutzgesetz zur Einfuhr und Vermittlung von Hunden aus Ungarn durch das Landratsamt Ebersberg. Die Fahrt führt über Ungarn, Österreich und dann nach Süddeutschland. Je nach Verkehrsaufkommen und Wetterlage kann diese Reise bis zu 12 Stunden dauern. Am vorher vereinbarten Übergabepunkt übernehmen Sie dann Ihren Schützling samt allen Papieren von uns.

Eine Woche vor dem vereinbarten Reisetermin erhalten Sie von uns per Email die detaillierten Abholinformationen mit genauem Übergabeort, Zeit und ihrem deutschen Ansprechpartner vor Ort. Wir begleiten Sie persönlich und sind auch nach Ankunft Ihres Schützlinges gern für Sie da. Bei Fragen oder auch Problemen versuchen wir natürlich gern zu unterstützen und zu helfen.

Pfotenretter-Ungarn_TRACES_TransportZusatzservice

Als zusätzlichen Service für Sie, melden wir Ihren neuen Vierbeiner schon vor seiner Ankunft in Deutschland beim kostenfreien, deutschen TASSO Haustierregister an. Ihre Fellnase wird dort mittels seiner Chipnummer auf Ihre Adresse angemeldet und kann ihnen somit im Verlustfall sofort über seine Chipnummer zugeordnet werden. Sie bekommen die kostenfreie TASSO-Marke und den dazugehörenden Ausweis innerhalb von ein paar Wochen direkt von TASSO e.V. per Post zugeschickt.