Strassenkonzert für Cegléd

Collage Nadja 1024x1024 - Strassenkonzert für Cegléd

Es war einmal ein 10 jähriges, tierliebes Mädchen aus Deutschland...

In den Osterferien 2018 besuchte sie zusammen mit Ihrer Mama für eine Woche Katas Tierheim in Cegléd, half dort kräftig mit und kam mit vielen neuen Eindrücken und Gefühlen nach Deutschland zurück. Im Tierheim lernte sie Hündin June kennen, die im Tierheim abgegeben wurde, weil sie "angeblich" ein Kind gebissen hatte, in der Station im Umgang mit Kindern diese aber sehr gern mochte...
Im November 2018 sass June immer noch im Zwinger - es war nun Tag und Nacht schon bitterkalt.

Mama und Tochter beschlossen, der süssen Hundedame noch vor Weihnachten einen Pflegeplatz zu geben, damit sie den kalten Winter nicht im Zwinger des Tierheimes verbringen muss. Die Hündin durfte reisen und das Mädchen übernahm Verantwortung für "ihren" Pflegehund, bis dieser schon nach kurzer Zeit in ein wunderbares Für-Immer-Zuhause ziehen durfte.
Nun hiess es für das Mädchen Abschied nehmen.

Viele emotionale Momente für ein 10jähriges Mädchen!

Ein dreiviertel Jahr lag nun hinter ihr, in dem sich bei dem Mädchen viel bewegt hat und sie lernen konnte, wie sich soziales Engagement anfühlen kann.

In ihrem Heimatort ist es durchaus üblich, dass sich Kinder ihr Taschengeld auf dem Weihnachtsmarkt aufbessern. Ihr grosser Bruder hat sich im letzten Jahr schon ein hübsches Taschengeld mit Musikaufführungen zusammengespielt.

Seit September nahm das Mädchen nun auch Cello Unterricht und zeigte sich als sehr talentiert. Da sie aber sehr schüchtern ist, konnte sie sich gar nicht so richtig vorstellen, auch mal in der Öffentlichkeit zu spielen.
Der Gedanke, dass sie dadurch "an schnelles Geld" für die Hunde im Tierheim in Cégled kommt, hat ihr aber ganz viel Mut gegeben.

So stellte sie sich an einem Wochenende - Samstag und Sonntag - bei eisigen Temperaturen in die Innenstadt ihres Heimatortes und spielte dort "für die Hunde in Cegléd". Am Sonntag hat ihr Engagement so viele Herzen der Fussgänger berührt, dass sie innerhalb von 90 Minuten über 100 Euro für "ihr Projekt" sammeln konnte.
Durch ihren selbstlosen Einsatz hat das Mädchen 5 Hüttenpatenschaften á 50 Euro für die Hunde in Cegléd übernommen. Zusätzlich hat sie noch 50 Euro ihres Geburtstagsgeldes für die Hunde gespendet!

Aus eigener Kraft etwas bewegen können und schlussendlich mit Stolz auf eine Leistung blicken zu können, die eine grosse Hilfe für Bedürftige bedeutet, ist grossartig! Und ganz besonders, wenn man gerade erst 10 Jahre alt geworden ist ♥

Mit ihrer Erlaubnis entstand diese wunderschöne Geschichte. Für uns, die schönste "Ich helfe-Geschichte" in unseren ganzen Jahren Tierschutzarbeit.

NADJA, wir verneigen uns mit grossem Respekt vor dir und danken von ganzem Herzen.
Wenn jeder Einzelne nur ein klein wenig hilft, können aus lauter kleinen Wassertropfen reissende Flüsse werden...