Yaya aka Lena

Pfotenretter Ungarn Weihnachten 2018 e1543615669519 - Yaya aka Lena

Yaya 300x300 - Yaya aka Lena

Die kleine Geschichte von Yaya ❣️

Wir hatten einen Jack-Russell Namens Yester. Leider wurde er am 8.8.16 von einem Auto erfasst und starb in meinen Armen.
Nach wenigen Tagen der Trauer wusste ich aber ich möchte wieder einen Hund in unserem Heim. Mein Gedanke einem Tierheim-Hund ein Zuhause zu geben war in meinem Kopf. Im Internet gab ich Tierheimhund ein..... und Pfotenretter Ungarn erschien auf dem Bildschirm. Eigentlich wollte ich in der Schweiz..... ja wieso nicht?? Von Ungarn!! Kann ich das? Pack ich das? Die Trauer ist noch soo in meinem Herzen um Yester.
Ich schaute die Bilder an und Lena heute Yaya.... die süsse Maus ging mir und meinem Mann nicht mehr aus dem Kopf. Ich nahm Kontakt mit Monika M. Hawle auf. Sie äusserte Bedenken da Yester erst zwei Wochen zuvor gestorben war. Genau darum wollte ich Yaya die Chance geben auf ein gutes Leben. Nicht umsonst sollte Yester so früh über die Regenbogen 🌈 Brücke gegangenen sein.
Yaya kam zu uns. Vom ersten Moment an lieben wir sie so sehr. Ein Goldschatz den wir nicht für eine Million Franken hergeben würden. Sie bereichert unser Leben ungemein.
Ich sage dem Schicksal DANKE. Und geniesse jeden Tag mit meinem „Meiteli“. ❤️
Danke Yaya das du uns ausgesucht hast.  🐾🐾

Liebe Grüsse aus der Schweiz,

Elisabeth und Yaya